Changes

Merken
Changes

3 KünstlerInnen, 3 Wochen lang und das 3 mal. Dieses gezielt für OÖ KünstlerInnen ausgeschriebene Artist in Residence Projekt endet mit dieser gemeinsamen Ausstellung ihren Abschluss.

 

Schon während der Öffnungszeiten im Sommer konnten BesucherInnen die Arbeit der „Artists“ verfolgen. „Changes“ – Veränderung – war die aktuelle Themenvorgabe. Die Ergebnisse und Zugänge sind sehr unterschiedlich und überraschend. Es wurden Figuren aus Ton nach Skizzen von Personen aus der Stadt modelliert, Bildteppiche geknüpft, aus gefundenen Materialien Skulpturen kombiniert, Animationen realisiert, fotogra sche Projekte unter Einbindung von WelserInnen umgesetzt (z.B. „Welser Piratinnen“ gesucht) oder traditionell gemalt und gezeichnet.

Folgende KünstlerInnen haben intensiv den großen und hohen Galerieraum genutzt:

Block I: 8. Juli – 28. Juli 2020: Maximilian Heindl, Reinhard Jordan und Leo Mayr;

Block II: 29. Juli – 18. August 2020: Elisa Andessner, Sarah Braid und Michael Heindl;

Block III: 19. August – 9. September 2020: Günter Guni, Anna Maria Brandstätter und Marion Reisinger. Kuratorische Unterstützung erhielten wir von Adelheid Rumetshofer.

Wir freuen uns, diese bunte und aufregende Präsentation. Kommen, ansehen, wirken lassen …

PS.: Wir bitten alle BesucherInnen um das Tragen eines Mund/Nasen Schutzes und um Einhaltung der Abstandsregeln. Der Galerieraum bzw. das MKH ist groß genug dafür.

 

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der gebürtige Altausseer Peter Frömmel hat den Krebs besiegt. Nun erzählt er in seinem packendem Roman Leben. Nach dem Tod. eine mitreißende Geschichte.

Leben. Nach dem Tod

Der Prozess Schauspiel Fr., 30. 04. 2021, Stadttheater Wels, 19.30 Uhr   Autor: Franz Kafka Bühnenfassung und Regie: Ben Pascal Aufführung: Schauspielhaus Salzburg

Der Prozess

Vom Satiriker zum Obsthändler. Alfred Dorfer erzählt im Interview ganz ungeniert von seinem Nebenjob und dem ganz normalen Lockdown Alltag der auch ihn eingeholt hat. Wie es danach weitergeht? Das behandelt er in seinem siebten Soloprogramm “Und…”

Man glaubt es kaum aber ja, der Fasching ist schon wieder voll im Gange. Darum war es auch schon wieder an der Zeit, dass die kleinen Hexen, Superhelden und Prinzessinnen das Kommando in der Stadthalle übernehmen. Beim Kinderfasching der Kinderfreunde-Wels-Hausruck.

Am 12.August von 20:00-23:00 im WAKS. Shelia Michellé & Helmut Reiter Shelia Michellé stammt aus Nashville und ist mit dem Soul aufgewachsen. In den USA ist sie eine höchst angesehene Studiosängerin (BMG Rec.). Sie sang z.B. mit Willie Nelson, Mark Schulmann, Walter Hawkins, CeCe Willams, Mark Taylor, Sheila E., Phillip Bailey (Earth, Wind & Fire), Rufus Thomas, Eric Leeds (Prince), Kris Kristofferson. Neben vielen Erfolgen u. a. bei der MIDEM in Cannes spielte Shelia auch in Theater und Musicalproduktionen wie „Queen of the Night”, „Jesus Loves you” oder „Schiff der Träume” (Landestheater Linz). Shelia ist auch Mitbegründerin der American Gospel Gruppe „4Real” und ist mit dieser auch immer wieder auf Europatournee. Ihr Gesangstil ist unverkennbar und durch die Mischung aus Pop, Soul und Gospel ist ihre stimmliche Präsenz und ihre Ausstrahlung einzigartig. Shelia Michellé ist eine multitalentierte Sängerin, welche jedem im Publikum das Gefühl gibt, nur für ihn persönlich zu singen. Emotionen wie „Nice” oder „Rough” werden hier großgeschrieben. Helmut Reiter (Keyboard, Hammond Orgel), Musikstudium bei Altmeistern des Jazz (Harald Neuwirth, Erich Kleinschuster und Erich Bachträgl). Konzerte mit Ack van Royen & Miroslav Vitous (Weather Report). Er ist auch erfolgreicher Tontechniker (Maceo Parker, Jestofunk und Toni Martinez). Bei zahlreichen Auftritten In Nashville und Denver vertiefte er die Roots des Gospels. Als Musical Direktor lernte er Shelia kennen und von da an arbeiten die beiden in vielen erfolgreichen Projekten zusammen. Eine Nacht voll Gospel, Soul und den größten Hits der Motown Ära. Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Haas, Stadtplatz 34 Vvk: 17,- / Eintritt: 18,-

Gospel & Soul Night