Christkinderl gesucht!

Merken
Christkinderl gesucht!

Liebe Mütter und Väter der künftigen Botschafter des Christkinds 👼,

die Welser Botschafter sind bereits ein fixer und wunderbarer Bestandteil des Weihnachtsmarktes.
Auch heuer suchen wir wieder fleißige Helfer, die in der Vorweihnachtszeit im Auftrag des Christkinds Weihnachtsgrüße in der Stadt verteilen 🔔
Auf die fleißigen Helfer wartet natürlich eine kleine Belohnung! 🙂
Wenn euer Kind Lust hat, meldet euch doch bitte per Mail an sophia.hartsch@wels.at 😀

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuel Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) standen Donnerstagnachmittag zwei Feuerwehren bei einem Brand einer Bremse eines Güterzugwaggons im Einsatz.

Brand einer Bremse eines Güterzugwaggons in Marchtrenk sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Die Feuerwehr wurde Montagfrüh zu einen Brand bei einer Volksschule in Wels-Vogelweide alarmiert.

Brand eines Baumstumpfes vor einer Volksschule in Wels-Vogelweide

Das Jahr ist noch so jung und trotzdem bereiten wir uns schon auf einen der sportliche Höhepunkte des Jahres vor. Denn am 2.Februar wird der Super Bowl ausgetragen – das weltweit spektakulärste Sportevent. Und das sieht man sich am besten live an – auf einer großen Leinwand mit amerikanischen Snacks.

Ein Stapler hat sich Samstagmittag auf dem Gelände eines Mosthändlers in Wels-Vogelweide festgefahren. Die Feuerwehr konnte den Stapler rasch bergen.

Feuerwehr im Einsatz: Stapler auf Firmengelände in Wels-Vogelweide im Schotter eingesunken

Sie ist, als Teil der Fußgängerzone, wohl eine der bekanntesten Gassen in Wels. Früher siedelten sich die Bäcker hauptsächlich außerhalb der Stadtmauern an. Im eng verbauten Gebiet der Innenstadt war die Brandgefahr durch die großen Backöfen einfach viel zu groß. So gelange die Bäckergasse zu ihrem bis heute bestehenden Namen Hättet ihr’s gewusst?

Im heutigen Straßennamen-Quiz geht es um die 🥖BÄCKERGASSE

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Wels) im Talk.