Ciao Wels

Merken
Ciao Wels

Von 5.-8.August findet am Stadtplatz der italienische Markt statt. Wein, Käse, Wurst, Süßwaren, Oliven und vieles mehr können vor Ort verzehrt werden oder mit nach Hause genommen werden. Ein Besuch lohnt sich! Täglich von 9:00-18:00.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Galerie Marschner feiert 15 jähriges Bestandsjubiläum und das mit einer Ausstellung mit Werken von Drago Julius Prelog.

15 Jahre Galerie Marschner

Dr. Adrian Kamper (Abteilungsleitung Psychosomatik für Kinder und Jugendliche Klinikum Wels-Grieskirchen) im Talk.

—————————————————- ACHTUNG HEUTE LEIDER GESCHLOSSEN ❗️❗️❗️ —————————————————- . Das Glück ist heute nicht auf unserer Seite, es tut uns soooo leid 😭. Wir haben leider einen kompletten Wasserausfall. Und dachten es geht sich noch bis 14:00 Uhr aus. . Leider werken die Techniker seit 7 Uhr und haben uns nun mitgeteilt dass die Pumpe hinüber ist 😢. Sprich es wird heute noch ein etwas längerer Tag für uns. . Da die Tiere natürlich an erster Stelle stehen, müssen wir unsere Zeit am Nachmittag ihnen widmen und händisch mit Kübeln Wasser geben. . Wir hoffen ihr habt Verständnis, dass für normale Besucher heute leider geschlossen bleibt. Paten können natürlich ihre Tiere wie gewohnt besuchen kommen, wir sagen aber dazu dass leider keine Sanitär Anlagen funktionieren 😞.

Wiesmayrgut geschlossen

Eine Geisterfahrt auf der Innkreisautobahn endete in der Nacht auf Samstag endete bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land) mit einem schweren Crash und fünf Verletzten.

Fünf Verletzte: Geisterfahrerin verursacht schweren Unfall auf Innkreisautobahn bei Krenglbach Online seit heute, 01:06 Uhr

Heute ab 17.00 Uhr sind die Kremstaler Perchten im Gösser Biergarten Advent 👹 🙂

Kremstaler in Wels

Trotz eisiger Temperaturen wurden am Wochenende in ganz Österreich die Zelte ausgepackt. So etwa am Linzer Domplatz, oder in Innsbruck wo Bürgermeister Georg Willi gecampt hat. Der Hintergrund: die Zustände in Flüchtlingslagern wie in Moria. Auf die man aufmerksam machen will. Auch in Wels – in der Pfarre St. Franziskus.