Comeback der Wirtschaft - Sommerempfang der WKO

Merken

Der Fachkräftemangel ist aktuell ein brisantes Thema. Gerade im Bereich Gastronomie ist es aktuell sehr schwierig, das passende Personal zu finden. Darum hat sich Alexandra Platzer beim WKO Sommerempfang dazu entschlossen, auf Aushilfsgrillmeister zurückzugreifen. Und so mussten die beiden Obleute Franz Edlbauer und Franz Ziegelbäck die Schürze umschnallen und mithelfen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) standen Donnerstagfrüh die Einsatzkräfte von zwei Feuerwehren nach einem Brandmeldealarm in einem Biomasseheizwerk im Einsatz.

Brandeinsatz bei einem Biomasseheizwerk in Marchtrenk

Eine 87-jährige Autolenkerin verursachte Donnerstagmittag auf der Innkreisautobahn bei Steinhaus (Bezirk Wels-Land) einen Unfall nachdem sie als Geisterfahrerin unterwegs war.

Geisterfahrt statt Pizza: Autolenkerin (87) streift auf Innkreisautobahn in Steinhaus einen Reisebus

Runter vom Gas heißt es künftig in der Salzburgerstraße in Wels. Denn dort wird jetzt ein neues Radargerät installiert – das in beide Richtungen blitzen soll. Darauf hat sich der Gemeinderat einstimmig geeinigt. Die weiteren Themen auf der Tagesordnung: die Welser Messe und die Kinderbetreuung.

Eva Maria Holzleitner (Nationalratsabgeordnete) im Gespräch.

Er ist süßer und hat dadurch auch mehr Alkoholgehalt. Der Most aus der Fernreith hat es also in sich. Aber die Feuerwehr hat wie immer alles im Griff. Wieso wir das wissen? Wir waren natürlich bei der Mostkost mit dabei.

Es ist soweit: Handel und Gastro durften öffnen, das Shoppen und ausgehen ist wieder erlaubt. Egal ob in der Innenstat oder in den Shoppingcentern. Es tut sich wieder was. Man freut sich wieder raus zu dürfen, um zu shoppen, Freunde zu treffen oder einfach nur die Vorweihnachtszeit zu genießen.