Corona-Eklat: RTL sagt Übertragung von Wendler-Hochzeit ab

Merken
Corona-Eklat: RTL sagt Übertragung von Wendler-Hochzeit ab

Nach dem Eklat um Corona-Äußerungen von Schlagersänger Michael Wendler (48) sagt RTL die ursprünglich geplante Übertragung seiner kirchlichen Hochzeit endgültig ab.

“Die Live-Hochzeit findet definitiv nicht statt bei RTL”, erklärte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf am Freitag. Wendler habe eigenständig und ohne Rücksprache den gemeinsamen Vertrag gekündigt und verunglimpfe RTL. “Wir werden alle uns zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel prüfen und ausschöpfen.”

Der Schlagersänger (“Egal”) hatte am Donnerstag überraschend seinen Rückzug aus der RTL-Show “Deutschland sucht den Superstar” erklärt. Für Aufsehen sorgte seine Begründung: Er werfe der Bundesregierung in der Corona-Krise “grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor”, erklärte er. Weiter beschuldigte er die Fernsehsender – darunter RTL – “gleichgeschaltet” zu sein.RTL hatte eigentlich geplant, Wendlers kirchliche Trauung mit seiner Laura (20) live im Fernsehen zu übertragen. Der Termin war allerdings aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschoben worden. Zuletzt hatte man das Jahr 2021 angepeilt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Einmal so tanzen wie Baby und Johnny – der Debütantenball ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Innerhalb von 12 Wochen werden aus den Schülern richtige Tänzer. Und Männer die tanzen können sind sexier – dass wissen auch schon die jungen Damen beim Ball der Tanzschule Santner.

Seit gestern läuft auf WT1 der große Jahresrückblick der Bereiche Szene, Kultur und Geschehen. Täglich werden hier die einzelnen Themenblöcke hochgeladen, sodass Du nichts verpasst! Ein großes Dankeschön gilt dabei der Macherei, für die tolle Location – es könnte nicht weihnachtlicher sein!

Jahresrückblick

Heute feiern die „Großen“ im Alten Schlachthof Wels. Denn hier dürfen nur Partygäste über 30 rein und die wissen noch wie man richtig feiert!

Ü30 Party

Nicht mehr lange, dann ist es wieder soweit. Halloween steht quasi vor der Tür. Doch was zieht man an? Ganzkörperkostüme und Kriegsbemalungen sind oft aufwendig und man hat nichts passendes zuhause. Gemeinsam mit der Macherei zeigen wir euch neun schaurig schöne Looks zum nachmachen.

Die Entscheidung ist gefallen: Ab Sommer 2020 wird Nina Horowitz das beliebte ORF-Erfolgsformat „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ präsentieren. Nach dem Ableben von Elizabeth T. Spira im März dieses Jahres, die bis dato 23 Staffeln der Porträtreihe als Gestalterin verantwortet hat, übernimmt mit Horowitz eine weitere ORF-Vollblutjournalistin und leidenschaftliche Filmemacherin diese Funktion. Die 1977 geborene Wienerin hat in den vergangenen Jahren vor allem mit ihren thematisch facettenreichen „Am Schauplatz“-Reportagen einen profunden, seriösen wie humorvollen journalistischen Zugang auf Augenhöhe mit Protagonistinnen und Protagonisten bewiesen. Für die „Am Schauplatz“-Produktion „Voller Dreck“ über Menschen, die sich schmutzig machen, weil sie anderer Leute Mist wegräumen und damit das Land am Laufen halten, wurde sie 2017 mit dem „Dr. Karl Renner Publizistikpreis“ und dem Journalistenpreis WINFRA ausgezeichnet.