Corona-Pandemie - “Das Virus wird uns saisonal begleiten”

Merken

Dr. Rainer Gattringer (Leiter Institut für Hygiene und Mikrobiologie Klinikum Wels-Grieskirchen) im Gespräch.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Liebe Blasmusik-Fans, liebe Freunde und UnterstützerInnen! Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) und den dazu beschlossenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung, müssen wir euch leider mitteilen, dass die Jam Night der Blasmusik 2020 mit Russkaja, VoixxBradler, Wonderbrass und dem Musikverein Weißkirchen an der Traun am kommenden Samstag, 14.03.2020 im Full Haus Marchtrenk ABGESAGT werden muss. Auch für uns hat die Gesundheit der BesucherInnen, der KünstlerInnen und auftretenden Musikgruppen sowie aller Mitwirkenden oberste Priorität! Im Vorverkauf erworbene Tickets können direkt bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle retourniert werden. Der entsprechende Kaufbetrag wird zurückerstattet. Natürlich sind wir bemüht einen Ersatztermin für die Jam Night der Blasmusik zu finden und ein gleichwertiges Programm auf die Beine zu stellen. Wir hoffen, dass sich die Lage generell bald wieder beruhigen wird und bedanken uns für euer Verständnis! Euer JG-Team

Jam Night der Blasmusik

Die morgendliche Nebelsuppe ist ein absolutes NOT. Schlechte Sicht beim Autofahren ist echt uncool!

🤬🤬🤬NOT🤬🤬🤬

Der 16.Gunskirchner Marktlauf ist bei den Schulen heiß begehrt. Und wurde heuer speziell für einen Athleten zum Heimsieg auf voller Linie.

Ab sofort tagt in Wels täglich ein Krisenstab mit Bürgermeister Dr. Andreas Rabl als Einsatzleiter. Die ersten Maßnahmen der Stadt: Besuche in den städtischen Häusern der Seniorenbetreuung sind nur mehr in Absprache möglich, das Welldorado und die Sauna bleiben vorerst geschlossen, Veranstaltungen werden abgesagt oder verschoben.

Corona-Virus: Wels beruft Krisenstab ein