Covid-19 Infizierte in OÖ Stand 8:00

Merken
Covid-19 Infizierte in OÖ Stand 8:00
Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    stabile

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Zusammenhang mit Problemen bei der Post-Zustellung in den USA, hat Pop-Star Cher angeboten, ehrenamtlich an einem Postamt in Malibu zu arbeiten. Das Problem wird derzeit in den USA im Zusammenhang mit der Präsidentenwahl am 3. November heiß diskutiert. Ein ungewöhnlicher Anruf erreichten diese Woche zwei Postämter in der amerikanischen Stadt Malibu. “Hi, hier ist Cher und ich möchte gerne wissen, ob Sie Ehrenamtliche einstellen.” Die Postangestellte, die den Anruf entgegen nahm, dürfte verblüfft gewesen sein und verwies den Pop-Star an einen Vorgesetzten. Das Hilfsangebot ehrenamtlich bei der Post zu arbeiten wurde jedoch abgelehnt: Jeder Bewerber müsse sich einer Hintergrundprüfung unterziehen. Cher twitterte daraufhin: “Kann ich ehrenamtlich auf meinem Postamt arbeiten?” Danach folgte die Antwort eines Unternehmensspreches: Man stelle normalerweise keine Ehrenamtlichen ein. US-Wahlen Die Anfrage Chers steht in Zusammenhang damit, dass es in der jüngsten Zeit immer wieder Probleme mit der Post-Zustellung gegeben hat. In Hinblick auf die US-Präsidentenwahl am 3. November und die Briefwahl warnte die US-Post sogar selbst, dass sie keine pünktliche Zustellung garantieren könne. Auf Grund der Corona-Pandemie ist jedoch davon auszugehen, dass viel mehr Menschen ihre Stimme per Brief abgeben wollen.

Popstar Cher darf nicht bei der Post arbeiten

Die Gospelformation “4Real” versetzt das max.center am Freitag, 20. Dezember um 15.00 und um 18.00 Uhr in weihnachtliche Stimmung.  

Feierliche Gospelklänge mit "4Real"!

In thailändischen Krankenhäusern helfen Roboter bei der Diagnose möglicher Corona-Patienten. Die eigentlich zur Überwachung von Schlaganfall-Patienten entwickelten “Ninja-Roboter” werden derzeit in vier Krankenhäusern in und um Bangkok eingesetzt, um bei einem Verdacht auf das neuartige Coronavirus Fieber zu messen – und damit das Personal vor einer Ansteckung zu schützen.

In Thailand messen Roboter das Fieber

Die Tests für die dritte repräsentative Stichprobenuntersuchung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 starten kommende Woche. Im Auftrag des Wissenschaftsministeriums hat Statistik Austria dazu eine repräsentative Stichprobe von 3.500 Personen ab 16 Jahren ausgewählt, die derzeit verständigt und vom 27. bis 30. Mai getestet werden. Die Ergebnisse sollen Mitte Juni vorliegen. Es ist die dritte Studie zur Abschätzung der Dunkelziffer der Infizierten und gleichzeitig die mit der bisher größten Stichprobe. Ziel der Covid-19 Prävalenzstudie ist es, Aufschluss über die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der österreichischen Wohnbevölkerung zum Testzeitpunkt zu erhalten.

Tests für dritte Dunkelziffer-Studie beginnen

Drei Verletzte hat Montagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) gefordert.

Drei teils Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Marchtrenk

Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik trotzen dem Coronavirus und finden auch 2020 statt. Ein Großteil des ursprünglichen Programms soll über die Bühne gehen, teilten die Verantwortlichen am Mittwoch mit. So sollen auch alle drei Opernproduktionen, wenn auch in adaptierter Form, realisiert werden.   “Leonora” wird im Tiroler Landestheater mit kleinen szenischen Interaktionen konzertant dargeboten, hieß es. “La pellegrina” kann als rein konzertante Aufführung im Haus der Musik erlebt werden. Und ebendort sollen auch die drei szenischen Aufführungen der Barockoper:Jung “L’empio punito” stattfinden. Das Tiroler Landestheater und der Große Saal im Haus der Musik werden auch für die Konzerte die Hauptspielorte sein.

Innsbrucker Festwochen finden statt