Crossminton-Turnier - Mit Nationalspielerin und Weltrekordhalter

Merken

Tennis – kennen sie. Badminton und Squash wahrscheinlich auch. Doch sagt ihnen auch der Begriff Crossminton etwas? Nein? Diese Sportart verbindet die drei zuvor genannten – und wird mittlerweile weltweit gespielt. So auch in Marchtrenk wo am Wochenende zum ersten Mal ein Turnier stattgefunden hat. Unter Beisein eines Weltrekordhalters und einer deutschen Nationalspielerin.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Thomas Bader sagt:

    DANKE für den tollen Beitrag…falls wer Interesse hat, den Sport mal auszuprobieren…einfach melden: thomasbader@hotmail.com LG;Thomas

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Zehn Feuerwehren standen am späten Montagabend bei einem in Vollbrand stehenden Wohnhaus in Aichkirchen (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Vollbrand eines Wohnhauses in Aichkirchen sorgt für Großeinsatz

Moran Vermeulen ist eigentlich Straßen-Radprofi beim Team Felbermayr Simplon Wels. Heute zeigte der Steirer aber, welch starker Cross-Fahrer er ist. Vermeulen präsentierte sich beim 2. Rennen des österreichischen Schwalbe Cyclocross Cup in ausgezeichneter Form: Auf dem schweren Rundkurs in St. Ruprecht an der Raab (Bezirk Weiz) fuhr der Radprofi des Felbermayr Wels – Express der Konkurrenz auf und davon. Bereits knapp nach dem Start zeigte der Lokalmatador aus der Steiermark seinem stärksten Konkurrenten Philipp Heigl das Hinterrad und baute bei diesem einstündigen Rennen seinen Vorsprung bis ins Ziel auf über 2 Minuten aus. Vergangene Woche belegte Vermeulen beim Auftaktrennen in Langenzersdorf den 2. Platz, da er als Newcomer in diesem Bewerb aus der 5. Reihe starten musste. „Das war heute ein extrem schweres Rennen, der Rundkurs hatte kein einziges Flachstück und in den Kurven war es extrem rutschig. Ich freue mich riesig über meinen Sieg“, so Moran Vermeulen. Bereits nächste Woche folgt das Rennen in St. Pölten/Kaiserwald.

Sieg für Moran Vermeulen

Österreich schwitzt! Der Juni ist bis dato einer der heißesten der letzten Jahre. Wer mit der Hitze zurechtkommen will – der sollte ausreichend trinken. Mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag. Doch wo kommt dieses eigentlich her? Darauf machen einmal im Jahr Österreichs Wasserversorgungsunternehmen aufmerksam. Beim Trinkwassertag. Der in Wels im Zeichen der Jugendförderung stand.

Heute hat der Österreichische Basketballverband die Saison 2019/20 für beendet erklärt. Das heißt die Flyers haben keine Spiele mehr und stehen vor vielen offenen Fragen. So läuft unter anderem der Vertrag von Head Coach Sebastian Waser aus.

Basketball Saison zu Ende

Alles im Blick Dieses 8 Wochen junge Katzenweibchen kam bei uns in der Arche zur Welt Und erkundet mit Mama und Geschwistern gaaaanz aufmerksam sein “Revier”. Bei Interesse, bitte telefonisch im Tierheim melden!

Tierheim Arche Wels