Danke, dass du mit dem Rad fährst

Merken

“Vielen Dank, dass du mit dem Rad fährst” – unter diesem Motto wurden Frühstücks-Sackerl mit frischen 🍎 Äpfeln, 🥖 Weckerln und Goodies als kleines Dankeschön an die 🚲 Radfahrer in Wels verteilt.

Am Mittwoch, 16. September am Hauptbahnhof #Wels und am Donnerstag, 17. September bei den Schulen
🏫 BG / BRG Bruckner Straße
👧 BRG Wallererstraße
🎒 Franziskusschulen Wels

waren unsere Radverkehrsbeauftragte, Mitarbeiter der Stadtentwicklung sowie Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Vizebürgermeister Gerhard Kroiß, Stadtrat Johnny Johann Reindl-Schwaighofer und Stadtrat Klaus Hoflehner vor Ort.

Das war der Auftakt zur Europäischen Mobilitätswoche 2020. Noch bis inkl. Dienstag 22. September nimmt die #StadtWels mit verschiedensten Aktionen daran teil. 🛴🚲🛵🚗

❗️TIPP: Diesen Samstag, 19. September findet übrigens der Mobilitäts-Tag am Minoritenplatz mit anschließender gemeinsamer Radausfahrt statt.

Alle näheren Infos dazu lest ihr hier ▶️ https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-im-zeichen-umweltfreundlicher-mobilitaet/

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ortsreportage Marchtrenk

Liebe Freunde von ThatSwing! Leider müssen auch wir unser Konzert am 15.März im Gunskirchen aufgrund des Erlasses der Bundesregierung zum Coronavirus absagen! Wir bedauern dies zutiefst, aber unser aller Gesundheit geht nun mal vor! Sobald uns Infos zur Rückerstattung bereits gekaufter Karten über Ö-Ticket vorliegen, geben wir euch Bescheid! Bitte gebt auf einander acht und lasst euch nicht unterkriegen und vielleicht können wir euch unser einstudiertes Programm in einigen Wochen doch noch präsentieren. Bis dahin wünschen wir euch alles Gute!

That Swing
Merken

That Swing

zum Beitrag

Quer durch den Garten eines Hauses verfolgten Donnerstagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Sattledt (Bezirk Wels-Land) eine flinke Äskulapnatter, um das Tier einzufangen.

Äskulapnatter durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Garten in Sattledt gerettet

Glosende Reste eines Holz- beziehungsweise Reisighaufens in einem Wald in Wels-Oberthan führten Sonntagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr.

Löscheinsatz in einem Waldstück in Wels-Oberthan

Jeder hat eine zweite Chance verdient. Menschen und Instrumente, auch wenn sie schon ausgespielt haben. Tischler Samuel Karl macht daher aus ausgedienten Instrumenten Möbel. Meine Kollegin Sophie Hochhauser hat sich das einmal genauer angesehen.