Danke!

Merken
Danke!

Zeit einmal Danke zu sagen an die tollen Straßenkehrer der Stadt Wels die jeden Tag für eine saubere Stadt sorgen, bei jeder Witterung und immer mit einem Lächeln!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Elke Mascherbauer sagt:

    Danke an euch 👍

  2. anja strasser sagt:

    Danke!

  3. Bernhard Humer sagt:

    Danke für den Einsatz

  4. Arnela Miskic sagt:

    👍

  5. Christl Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Spazieren, wandern oder laufen – je nach Zeitressourcen und Kondition ist die Tourismusregion Wels wie geschaffen für Erholungssuchende und Sportbegeisterte Der Ort Sattledt bietet eine große Auswahl an vielseitigen Wanderwegen

Spazieren in Satteldt

Aufgrund der wachsenden Herausforderungen im Bereich der Pflege und Betreuung ist es wichtig, stetig an der Weiterentwicklung der Pflegevorsorge zu arbeiten und das Beratungsangebot für die Bürger auszubauen. So wurde im Haus Leopold Spitzer (Hans-Sachs-Straße 22) eine zentrale Anlaufstelle für alle Personen mit Pflege- und Betreuungsbedarf und deren Angehörige geschaffen.

Wels setzt verstärkt auf Pflege-Koordinatorinnen und Sozialberatungsstellen

Türme von Säcken oder Kartons mit Müll, die bei Altstoffsammelstellen neben Containern abgestellt werden, verärgern viele Bürger. Aber genauso ärgerlich sind Zigarettenstummel, leere Getränkedosen oder PET-Flaschen, die achtlos in der Innenstadt neben Sitzgelegenheiten weggeworfen werden, obwohl sich neben den Bänken Mülleimer befinden. Jetzt sagt die Stadt Wels Müllsündern den Kampf an – mit Strafen bis zu 8.500 Euro.

Nulltoleranz für Welser Müllsünder - Strafen bis zu 8.500 Euro möglich!

Jene 76-jährige Frau, die am Donnerstag mit ihrem Mopedauto an einer Kreuzung in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) mit einem LKW kollidiert ist, erlag laut Polizei am Freitag ihren schweren Verletzungen.

Unfalllenkerin (76) erlag nach Kollision zwischen Mopedauto und LKW im Klinikum ihren Verletzungen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner