Darf das Sackerl in die Biotonne, oder ist es doch ein Fehlwurf?

Merken
Darf das Sackerl in die Biotonne, oder ist es doch ein Fehlwurf?
Immer öfter gelangen Stoffe, die so gar nichts darin verloren haben in die Biotonne. Plastiksackerl, Folien und sogar original verpackte Lebensmittel machen den Kompostieranlagen ganz schön zu schaffen. 😫
Damit kein “klassisches Plastiksackerl” mehr den Weg in die Biotonne findet, ist es sinnvoll den Bioabfall vorher in Papiersackerln 🛍 Zeitungspapier 🗞 oder Biokunststoffsackerln ♻️ vorzusammeln.
♻️👉 Ein Biokunststoffsackerl ist übrigens durch eine Keimlingabbildung, der EN 13432 Zertifizierungsnummer, oder durch das “OK compost” Zeichen zu erkennen. 🤓
💚-lichen DANK, dass ihr auch weiterhin darauf achtet, dass nichts in die Biotonne gelangt was nicht hinein gehört 👍
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

RUSSKAJA, die Hausband von Stermann & Grissemann bei der ORF-Late-Night-Show „Willkommen Österreich“, und die Stimmungskanonen der VOIXXBRADLER werden in diesem Jahr exklusiv die Jam Night der Blasmusik in Marchtrenk rocken!

Jam Night der Blasmusik mit RUSSKAJA

Nach jahrelangen Dreharbeiten plant der Streamingdienst Netflix noch in diesem Jahr die Veröffentlichung einer Dokuserie über US-RapperKanye West (43). Die noch unbetitelte mehrteilige Dokumentation enthalte auch Homevideos und noch nie gesehenes Material über den mehrfachen Grammy-Gewinner, wie das Branchenblatt “Billboard” am Dienstag berichtete. Neben Wests Musik- und Modekarriere soll auch seine unter bizarren Umständen angekündigte und gescheiterte US-Präsidentschaftskandidatur im vergangenen Jahr Thema sein. Nach Angaben von “Billboard” soll der Streamingdienst rund 30 Millionen Dollar für die Dokuserie bezahlt haben.Produziert wurde sie demnach von den Musikvideoregisseuren und -produzenten Clarence “Coodie” Simmons und Chike Ozah, die als Duo “Coodie & Chike” für Kanye West im Jahr 2004 zwei seiner ersten Musikvideos (“Jesus Walks (Version 3)” und “Through the Wire”) produzierten. Kanye West wuchs in Chicago auf und begann seine Karriere als Produzent für andere Hip-Hop-Musiker. Sein Debütalbum “The College Dropout” gewann 2005 den Grammy als bestes Rap-Album. Heute zählt der 43-Jährige zu den international erfolgreichsten Musikern. Für Schlagzeilen sorgte seine Ehe mit Reality-Star Kim Kardashian (40), mit der er vier gemeinsame Kinder hat. Anfang 2021 wurde bekannt, dass Kardashian die Scheidung von dem Rap-Superstar eingereicht hat.

Doku-Reihe über US-Rapper Kanye West bei Netflix

Die US-Zeitschrift “People” hat den Schauspieler Michael B. Jordan (“Black Panther”) zum “Sexiest Man Alive” gekürt – also zum Mann mit dem größten Sexappeal weltweit. “Es ist ein cooles Gefühl”, sagte der 33-Jährige. Diese wurde in der Show des US-Komikers Jimmy Kimmel bekanntgegeben. Jordan trat dort selbst auf – bekleidet mit einem gelben Schutzanzug, sein Gesicht war zunächst nicht zu erkennen. Zuschauer konnten mit Ja- oder Nein-Fragen raten, wer in dem Anzug steckte. “He is sexy, he is alive”, kommentierte Kimmel, als eine Zuschauerin richtig tippte. Als Trophäe erhielt Michael B. Jordan einen Spiegel. “People” vergibt den Titel jährlich seit 1985. Erster Preisträger war der Schauspieler Mel Gibson. Vor Michael B. Jordan wurden der Sänger John Legend und der Schauspieler Idris Elba als “Sexiest Man Alive” ausgezeichnet. Davor waren es US-Country-Star Blake Shelton, US-Schauspieler Dwayne Johnson, die britische Fußball-Legende David Beckham und der australische Schauspieler Chris Hemsworth.

Michael B. Jordan ist der "Sexiest Man Alive" laut "People"

Der beliebte Brauch ist nicht nur in Österreich, sondern auch im gesamten Alpenland sowie in Ungarn, Tschechien und Teilen Kroatiens verbreitet. Meist wird der Heilige Nikolaus, der die Kinder beschenkt, vom Krampus begleitet, welcher die unartigen bestraft. Der Name leitet sich vom altdeutschen Krampen (Kralle) ab, aber auch aus dem bairischen (etwas Lebloses, Verdorrtes). Der Name des Krampus’ kann je nach Region stark abweichen. So heißt der Krampus im bayerischen Alpenvorland “Kramperl”, im Salzkammergut “Niklo” oder er vermischt sich mit ähnlichen Bräuchen wie beispielsweise mit dem Perchtenbrauchtum. Ursprünglich war der Brauch in ganz Österreich verbreitet bis er von der Inquisition verboten wurde. In manchen abgelegenen und schwer zugänglichen Orten jedoch wurde der Brauch weiterhin kultiviert, obwohl auf das Sich-Verkleiden als eine Teufelsgestalt die Todesstrafe stand. Heute sind Krampusumzüge und Perchtenläufe sehr beliebt. Verkleidete Bürger erschrecken und jagen die Schaulustigen mit Ruten und Glocken durch die Straßen. Krampustag ist der 5te Dezember, der Nikolotag der 6te. Dennoch treten meist beide Figuren zusammen auf. Die eindrucksvollsten Krampusumzüge findet man in Osttirol, Kärnten und Salzburg.

Aufstehen mit WT1

Der Tag der Autoversicherung wird am 01. Februar 2021 gefeiert. An diesem Tag gilt es, über die eigene Autoversicherung nachzudenken. Da der Tag im Februar stattfindet, bleibt noch jede Menge Zeit, bis zum “Stichtag Kfz-Versicherung”, an dem jedes Jahr der Wechsel der bestehenden Kfz-Versicherung möglich ist. Bereits jetzt kann geprüft werden, ob günstigere Tarife existieren und sich ein Wechsel lohnen kann. Ansonsten können an diesem Tag auch die Leistungen der Versicherer verglichen werden. Im Schadensfall kann es wichtig sein, die Abdeckung des eigenen Versicherers zu kennen und dazu ist es sinnvoll, die Leistungen schon im Voraus zu kennen. Auch eine allgemeine Auseinandersetzung mit dem Prinzip der Versicherungen ist eine gute Beschäftigung, um den Tag der Autoversicherung zu feiern.

Aufstehen mit WT1

Sie wollte ein schweres Thema angehen, über Dinge schreiben, die mit Ängsten verhaftet sind. Beides hat die Tochter von Romy Schneider in ihrer eigenen Lebensgeschichte gefunden, die von dem tragischen Tod ihrer Mutter 1982 geprägt ist und von dem tödlichen Unfall ihres Halbbruders David ein Jahr zuvor. In dem kürzlich in Frankreich erschienenen Buch “La béaute du ciel” (dt. Die Schönheit des Himmels)gibt sie nun Einblick in ihr Leben und in sehr intime Gedanken und Gefühle. “Niemand will meine Mutter vergessen, außer mir. Alle wollen an sie denken, nur ich nicht. Niemand wird beim Gedanken an sie mehr weinen als ich.” Ein Satz, den man erst am Ende der rund 200-seitigen Lektüre ganz versteht. Sarah Biasini – sie wurde am 21. Juli 1977 aus Romy Schneiders zweiter Ehe mit dem französisch-italienischen Journalisten Daniel Biasini geboren – belastet bis heute noch die Abwesenheit und Berühmtheit ihrer Mutter. Es schmerzt sie, wenn Leute mit ihr über sie reden, indem sie ihren Namen sagen, anstatt “deine Mutter” oder “Ihre Mutter”. Verletzt fragt sie: “Über wen reden sie? Ihr Name interessiert mich nicht, nur meine Mutter interessiert mich.” Es tut ihr weh, wenn Leute fragen, ob sie irgendwelche Erinnerungen an ihre Mutter habe. “Lange Zeit antwortete ich mit roten Wangen, dass ich es vorziehen würde, diese für mich zu behalten.” Eines Tages jedoch gab sie sich einen Ruck und antwortete: “Wie wollen Sie Erinnerungen mit viereinhalb Jahren haben?” Sarah war erst knapp fünf, als ihre Mutter am 29. Mai 1982 starb. Das Bild von ihrer Mutter hat sie sich zusammengepuzzelt. Dabei gibt es jenes der Medien und Biografen: Eine unglückliche, depressive und abhängige Ikone mit gebrochenem Schicksal, die zum Untergang verurteilt gewesen sei. Und das von Freunden und der Familie ihres Vaters: Für sie war ihre Mutter eine Frau, die lachte und fast so war wie alle anderen, mit Ausnahme ihrer Schönheit und ihres Talents. Biasini selbst kann sich an nur sehr wenig erinnern wie an jenen Tag im Mai, als ihr Vater ihr den Tod ihrer Mutter verkündete. “Ich weine nicht. Ich sage nichts. Ich bleibe vor ihm, ohne mich zu bewegen. Ich tue so, als würde ich nicht auf das hören, was mein Vater mir erzählt. Oder nur mit einem Ohr. Ich verstehe, was passiert, will es aber nicht hören.” Wie sie weiter schreibt, durfte sie nicht in das Zimmer der Verstorbenen hinein. Als Todesursache von Romy Schneider wurde offiziell Herzversagen angegeben. Heute ist die Tochter 43 Jahre alt, selbst Mutter eines kleinen Mädchens – und Schauspielerin, so wie ihre eigene Mutter. Dass sie erst jetzt zur Feder griff, um ihre persönliche Geschichte aufzuschreiben, geht auf zwei Ereignisse zurück: die Beschädigung des Grabes ihrer Mutter Anfang Mai 2017 auf dem Friedhof von Boissy-sans-Avoir, rund 40 Kilometer südwestlich von Paris; und die Ankündigung ihres Arztes, dass sie vierzigjährig nach jahrelangen vergeblichen Versuchen und künstlichen Befruchtungen endlich schwanger war. Zeugungstermin war demnach der 20. Mai, rund drei Wochen nach dem Vorfall am Grab. Zwischen beiden Ereignissen sieht Biasini eine Verbindung. Die Beschädigung des Grabes habe etwas in ihr befreit und sie mit der Vergangenheit ausgesöhnt. “Ich begrabe meine Mutter wieder, ich bezahle für ihre Beerdigung, und all dies geschieht diesmal unter strengster Privatsphäre”, schreibt sie. Bei der offiziellen Beerdigung im Jahr 1982 war sie nicht dabei gewesen. Am 20. Februar 2018 kam Biasinis Tochter Anna Rosalie zur Welt. Ihr Spitzname: “Beauté du ciel”. Eine Anspielung auf Biasinis eigenen Kosenamen “Beauté des îles”, Schönheit der Inseln, und darauf, dass für sie ihre Tochter ein Geschenk ihrer Mutter im Himmel ist. Biasini hat ein sehr einfühlsames und privates Werk verfasst, indem sie ihre Sorgen, Ängste und Wünsche einer Mutter mitteilt, die sie selber schmerzlich vermisst hat: Sie werde ihre Tochter Mama sagen hören, ohne sich darin erinnern zu können, ob sie dieses Wort je selbst gesagt habe. Die Gedanken und Gefühle hat Biasini während ihrer Schwangerschaft angefangen aufzuschreiben, weil sie ihrer Tochter etwas hinterlassen will.“Ich habe so wenig von meiner Mutter, ich hätte mir gewünscht, dass auch sie mir geschrieben hätte, aber wie konnte sie ahnen, was passieren würde?”

Tochter von Romy Schneider gibt in Buch ganz private Einblicke