Debütantenball der Tanzschule Hippmann

Merken

Es ist wieder soweit. Nach wochenlangen Training wurden aus den jungen Damen und Herren nun Ladies und Gentlemen. Sie geben ihr Balldebüt beim Debütantenball in der Stadthalle Wels vor ihren Familien und Freunden.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    🙂🙂🙂

  2. Manfred Mayr sagt:

    👍

  3. Jörg Panagger sagt:

    👍

  4. Alexandra Kalcher sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wenn der Wandel sichtbar wird – die Megatrends in unserer Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Vortrag mit DDr. Paul Eiselsberg.

Politik in bewegten Zeiten

Nicht nur ein Nashornbaby sondern gleich drei bezauberten die Besucher des Zoos Schmiding. Jedoch nur online, denn auch der Zoo musste für zwei Monate schließen. In dieser Zeit stand man vor einer großen Krise – nun startet der Zoo, Aquazoo und das Museum neu. Mit vielen kleinen neuen Zoobewohnern.

Wann darf wieder getanzt werden? Das weiß aktuell keiner. Österreichs Tanzschulen bewiesen daher in den letzten Wochen und Monaten Kreativität – mit Online-Kursen und Videoschulungen. Um die Motivation nicht zu verlieren – haben sich jetzt ausgehend von Tanzlehrer Christoph Hippmann – österreichweit mehrere Schulen zusammengetan und einen gemeinsamen Durchhalte-Tanz einstudiert.

Sie möchten Teil der eww Gruppe werden und gemeinsam mit dem Unternehmen an den Erfolgen der Zukunft arbeiten? Die eww bietet sowohl für Berufserfahrene als auch für Einsteiger attraktive Jobangebote. Da das Unternehmen sehr breit aufgestellt ist, um Kunden alles aus einer Hand bieten zu können, haben Sie die Möglichkeit, sich entsprechend Ihren Stärken in unterschiedlichsten Bereichen einzubringen, von kaufmännischen Tätigkeiten bis hin zu technischen Jobs.

Gesponsert
Merken

EWW - E-Mobilität

zum Beitrag

Im Fokus steht die Biografie von Henry Ford II und dem Konkurrenzkampf zwischen Ford und Ferrari bei dem Rennen in Le Mans im Jahr 1966. Henry Ford II hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby. Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte, was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte.

STARMOVIE WELS KINOTIPP - Le Mans 66

Laut Erlass der österreichischen Bundesregierung vom 10.03.2020 bleiben alle Star Movie Kinobetriebe auch weiterhin geöffnet. Alle regulären und buchbaren Kinovorstellungen sind auf maximal 99 Besucher beschränkt. Somit ist in den Sälen genügend Platz und jeder Gast kann sich im Einvernehmen mit den anderen Gästen auch im Saal auf andere freie Plätze sitzen, als er gebucht hat.

Starmovie bleibt trotz Corona-Virus offen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner