Der Ladies Circle 13 Wels lässt Sie nicht im Regen stehen

Merken
Der Ladies Circle 13 Wels lässt Sie nicht im Regen stehen

An Tagen wie diesen… wenn es regnet. Was könnte da wohl die Stimmung aufheitern? Ein ganz persönlicher blauer Himmel vielleicht?
Den können wir bescheren. Denn für Tage wie diese, haben wir vom Ladies Circle 13 Wels uns etwas Besonderes überlegt. Wir lassen Sie nicht im Regen stehen. Wir haben besondere Regenschirme gestaltet, die zum einen auf der Innenseite einen blauen Himmel bieten und zum anderen dem guten Zweck dienen. Denn mit dem Kauf unterstützen Sie Menschen in Wels, die gerade „im Regen stehen“ und Hilfe benötigen.
Der Spruch „Sometimes life just calls for an umbrella” ziert den Schirm außen und durch sein besonderes Design tropft er im Stehen ab.
Egal ob Groß oder Klein, dieser Schirm zaubert auch an Regentagen ein Lächeln ins Gesicht. Erhältlich ist er bei alles Ladies oder unter info@ladiescircle-wels.at

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

DREI FRAUENCLUBS IN WELS SETZEN KOOPERATION OTW 2020 FORT Unter dem Motto „An einem Strang ziehen“ unterstützen alle Welser Damenserviceclubs die internationale Kampagne ORANGE THE WORLD 2020. Mit der Beleuchtung des Science Center Welios und des Klinikum Wels-Grieskirchen wird ein sichtbares Zeichen in Wels gesetzt. @MichaelHoll, GF Science Center Welios: “Leider ist Gewalt gegen Mädchen und Frauen auch im 21. Jahrhundert immer noch Realität. Um zu unterstreichen, dass dies absolut inakzeptabel und in höchstem Maße zu verurteilen ist, setzen wir ein Zeichen. Wir freuen uns, damit die Welser Soroptimistinnen, die Ladies Circle 13 und den Lions Club Wels Leonessa bei ihrer Aktion unterstützen zu dürfen!“ Voriges Jahr konnten mit dem #Mutobjekt der Welser Künstlerin @BiancaKiso Spendengelder in Höhe von über 10.000,00 € für Betroffene gesammelt werden. Der aus Metall geformte Kreis mit den orangen Bändern ist ein Symbol der Ermutigung zu einem LEBEN OHNE GEWALT und hat seinen fixen Platz im Klinikum Wels-Grieskirchen gefunden. Mag. Elisabeth Leeb, BA, Opferschutzgruppe, Klinikum Wels-Grieskirchen: „Das Mutobjekt der Kampagne Orange the World aus dem Vorjahr leuchtet nach wie vor in der Signalfarbe gegen Häusliche Gewalt in den Gängen des Klinikum Wels-Grieskirchen. Es fordert auf zum Hinschauen, zum Nachdenken und Mut fassen. Eine Aktion, die anhaltend Präsenz hinterlassen hat für eine Thematik, welche sonst gern hinter den Mauern des Privaten verschwindet.“

Frauenpower in Wels

Zauberer Michael Late setzte alles auf eine Karte. Er schmiss seinen Job, investierte mit seiner Partnerin 60.000 Euro in neue Tricks, hat sich neu erfunden. Doch dann kam die Corona-Krise. Auftritte wurden abgesagt, Reisen nach Amerika storniert. Ein harter Schlag für den Magier. Über dessen Geschichte jetzt auch der deutsche Fernsehsender VOX berichtet

Klaus Gmeiner steht für Augenoptik und Hörakustik auf höchstem Niveau und das in allen Preisklassen. Ein besonderes Augenmerk wird aktuell auf die Sonnenbrillen für den Herbst gelegt. Sie sind längst mehr als nur ein Sonnenschutz für die Augen. Die modebewusste Frau von heute setzt damit ein Statement.

Eine schwere Kollision in einem Kreuzungsbereich in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) mit drei beteiligten Autos hat Dienstagvormittag zwei Verletzte gefordert.

Kreuzungscrash mit drei Autos in Buchkirchen fordert zwei Verletzte

Eine leicht verletzte Person forderte Samstagfrüh ein Verkehrsunfall auf einem vereisten Brückenabschnitt der Innkreisautobahn bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land).

Unfall nach Eisregen auf Innkreisautobahn bei Krenglbach fordert eine verletzte Person

Das neue Stadtmagazin ist da! 🤩 Auch diese Ausgabe ist wieder gut gefüllt mit aktuellen Artikeln aus Marchtrenk. Man kann sich ausgezeichnet über Vergangenes aber natürlich auch Zukünftiges informieren. 🤓 Bei einigen von euch wird das Magazin schon letzte Woche in die Briefkästen geflattert sein und bis Mittwoch sollte es in ganz Marchtrenk angekommen sein! 🎉

Stadtmagazin