Der Tod gibt Autogramme

Merken
Der Tod gibt Autogramme

Am 11.August von 20:00-23:00 im WAKS.

Dagmar Hager | Krimi-Lesung

Die Reichen, Schönen und Berühmten sind seit Jahren die Welt der Wiener Reporterin Lilly. Allerdings kennt sie auch die vielen Schattenseiten. Dennoch rutscht sie in eine Affäre mit dem aufstrebenden Schauspieler Georg Speltz. Als die auffliegt, beginnt für Lilly eine schrille Achterbahnfahrt im Scheinwerferlicht. Speltz ist faszinierend, aber auch ein Lügner mit vielen Geheimnissen. Seine Vergangenheit ist dubios, seine Agentin kaltschnäuzig. Und es kommt noch schlimmer. Während eines Drehs stirbt eine Prostituierte, die kurz zuvor noch in Speltzs Hotelzimmer war. Als Lilly eine weitere Leiche entdeckt, die offensichtlich ebenfalls mit ihm zu tun hat, muss sie schleunigst herausfinden, welch perfides Spiel er treibt. Sonst wird auch sie nicht überleben.

Dagmar Hager lebt mit ihrer Familie in Linz und ist nach dem Sport-Studium über einen nationalen Reporterwettbewerb in den Medien gelandet. Seither arbeitet sie als Moderatorin, Redakteurin, Sprecherin und Coach. Neben dem Schreiben liebt sie ihr Mountainbike, Segeln und Reisen.

In Kooperation mit Skribo Joh. Haas & Verlag Federfrei

Eintritt: freiwillige Spende / Der Reinerlös geht an das Kinderschutzzentrum Tandem

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Alle Jahre wieder – kommt nicht nur das Christkind sondern auch der WT1 Jahresrückblick. 2020 war ein Jahr, das turbulenter nicht sein hätte können. Im Februar erreicht ein neuartiges Virus auch Österreich und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Nun leben wir die neue Normalität, Masken, Babyelefanten und Absagen prägen unseren Alltag. Auch wenn viele großartige Veranstaltungen abgesagt werden mussten, haben uns einige Stars besucht und so manche schöne Feste konnten wir trotzdem feiern und sogar umso mehr genießen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir daraus die Höhepunkte und wohl eindrucksvollsten Momente des letzten Jahres revue passieren lassen. Und was wäre für den Anfang besser als das glamouröse Welser Balltreiben.

Diesen Samstag, den 24. Oktober um 11 Uhr! Wir freuen uns schon sehr auf die Lesung von Hamed Abboud aus seinem jüngsten Buch: „In meinem Bart versteckte Geschichten“. Die LESUNG findet im Rahmen der Ausstellung ES MENSchELT! von Klaus Ludwig Kerstinger und Erich Spindler statt. Auf Instagram wird diese auch per Livestream unter den Konten klausludwigkerstinger oder hamedabboud übertragen. Um ein möglichst angenehmes Lesevergnügen gewährleisten zu können gelten die aktuellen Corona-Maßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Veranstaltung und zugewiesene Sitzplätze.

Alter Schlachthof Wels

Er gilt als eine der schillerndsten Personen der deutschen Bundespolitik. Und füllt mit seinen Vorträgen ganze Veranstaltungssäle. Gregor Gysi. Einer der prominentesten Linken-Politiker Europas. Nun war er zu Gast in Wels. Beim politischen Aschermittwoch.

Wösblech Deluxe ist 10 Jahre alt! Und das wird mit einem Konzert im Alten Schlachthof Wels gefeiert!

10 Jahr Jubiläum

Der geplante Doppelgesang zusammen mit Trevon Anderson ist wie so vieles den Einschränkungen der Coronapandemie zum Opfer gefallen. Nichts desto trotz freuen wir uns auf das schon fast zur Tradition gewordene, immer wieder spannende Quartett von Elisabeth Lohninger, die sich in den letzten Jahrzehnten nicht nur in ihrer zweiten Heimat New York, sondern auch in ganz Europa einen Namen gemacht. Eine Karriere, die sich von den Hügeln des Österreichischen Salzkammerguts bis in die Häuserschluchten von New York City zieht. Musik, die von Jazz, Klassik und Volksmusik ebenso geprägt ist wie von Soul und Pop. Eine Liederschreiberin, Poetin, Frau, die auf der Bühne steht, weil sie was zu sagen hat, die sich nicht in eine Schublade zwängen lässt. Denn dazu ist die Welt einfach viel zu groß und farbenprächtig.