Deutschland verzeichnete mehr als 3.000 Todesfälle

Merken
Deutschland verzeichnete mehr als 3.000 Todesfälle

In Deutschland ist nach Angaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) die Zahl der Infektionsfälle um 2.486 auf 125.584 gestiegen. Binnen 24 Stunden seien 285 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie gemeldet worden, teilt das RKI auf seiner Internet-Seite mit.

Damit beläuft sich nach RKI-Zählungen die Zahl der mit oder an einer Covid-19-Erkrankung gestorbenen Menschen in Deutschland auf 3.254. Rund 72.600 Menschen sind demnach genesen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach 22 Jahren in der NBA hat Vince Carter seine Karriere beendet. Einer der beliebtesten Spieler der nordamerikanischen Basketball-Liga erklärte am Donnerstag seinen Rücktritt. Er sei “offiziell fertig, professionell Basketball zu spielen”, sagte er in einem Podcast. Sein aktueller Club Atlanta Hawks wünschte dem 43-Jährigen einen “glücklichen Ruhestand”. So lange wie Carter hat kein anderer Profi in der NBA gespielt. Seine Profikarriere begann Carter 1998 bei den Toronto Raptors, 1999 wurde er als “Rookie of the Year” ausgezeichnet. Danach spielte er bei den New Jersey Nets, den Orlando Magic, den Phoenix Suns, den Dallas Mavericks, den Memphis Grizzlies, den Sacramento Kings und die letzten beiden Jahre bei den Atlanta Hawks. Mit der US-Nationalmannschaft gewann Carter 2000 Olympia-Gold in Sydney. Vor allem seine Athletik und sein Spielstil machen ihn zu einem gefragten Akteur. Die Atlanta Hawks gehören zu jenen acht Teams, die beim Neustart der NBA nach der Corona-Pandemie nicht dabei sein werden. Carters Karriereende kommt deshalb abrupt. Er hat damit am 11. März bei der 131:136-Niederlage gegen die New York Knicks das letzte Spiel seiner Karriere bestritten. Mit 25.728 Punkten ist er die Nummer 19 der NBA-Geschichte.

Vince Carter beendete nach 22 Jahren NBA-Karriere

Von 25. Mai bis 05. Juni trainieren unsere Eurofighter-Piloten Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen. Wir sagen euch hier vor den Übungsphasen, wo diese stattfinden werden. #Bundesheer #Überschall (Foto: Markus Zinner) (Infos zum Überschall-Training: https://www.bundesheer.at/facts/factsheets/ueberschall.shtml)

Eurofighter Training

Ab Sonntag 0.00 Uhr werden neben Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz auch die bisher geschlossenen Grenzübergänge zu Tschechien, Slowakei und Ungarn wieder geöffnet, teilte das Innenministerium am Samstag in einer Aussendung mit. Damit werde der freie Personen- und Warenverkehr erleichtert und die Situation insbesondere für Pendler und Menschen im grenznahen Raum verbessert.

Grenzübergänge zu Tschechien, Slowakei und Ungarn werden geöffnet

Wegen der Coronavirus-Pandemie erwägt Frankreich die Abschaltung mehrerer Atomreaktoren. Der mehrheitlich staatliche Betreiber Electricite de France (EDF) begründete dies am Donnerstag mit einem Einbruch des Stromverbrauchs um bis zu 20 Prozent. Der Konzern verwies darauf, dass zahlreiche Wirtschaftsbereiche zum Erliegen gekommen seien. Um die Versorgung mit Strom im kommenden Winter sicherzustellen, könnte “die Produktion von mehreren Atomreaktoren in diesem Winter und Herbst ausgesetzt werden“, hieß es in einer Erklärung von EDF. Ziel sei es, Brennstoffe einzusparen. Welche Reaktoren im Gespräch sind, teilte der Versorger nicht mit.

Frankreich erwägt Abschaltung von Atomreaktoren

Als Folge der Corona-Pandemie droht der Welt nach UN-Angaben auch eine massive Verbreitung psychischer Störungen. Selbst wenn das Virus unter Kontrolle sei, würden danach noch von der Krise ausgelöste “Trauer, Angst und Depression” Menschen und Gemeinschaften rund um den Globus beeinträchtigen, sagte UN-Generalsekretär António Guterres in einer am Donnerstag veröffentlichten Videobotschaft.

UNO warnt vor mentalen Störungen