Die Fightcrew ist bereit für die WM

Merken
Die Fightcrew ist bereit für die WM

Das Team der Fightcrew Wels ist bereit für die WKU world championship in Bregenz 15.10-21.10.19! Wir drücken die Daumen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die heutige 1. Etappe der Polen-Rundfahrt Dookola Mazowsza (UCI 2.2) über 168 Kilometer mit Start und Ziel in Teresin, an der die Welser Radprofis teilnehmen, musste nach einem schweren Unfall von einem Begleitmotorrad mit einem Begleitfahrzeug abgebrochen werden. Die Kollision ereignete sich rund 30 Kilometer vor dem Ziel, nach ersten Informationen wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. „Zum Unfallhergang ist derzeit nichts Näheres bekannt, das Rennen wurde sofort abgebrochen“, so Felbermayr-Rennsportleiter Andreas Grossek. Zum Unfallzeitpunkt lagen zwei Fahrer rund 3:30Minuten vor dem Peloton, das Team Felbermayr Simplon Wels war mit Matthias Krizek, Filippo Fortin, Andi Bajc, Ziga Groselj, Thomas Umhaller und Manuel Bosch am Start.

1.Etappe der Polen-Rundfahrt nach Kollision abgebrochen

Es ist aktuell wohl eine der spektakulärsten Sportarten. Pumptracking. Viel mehr als einfach nur Radfahren. Eine Mischung aus Geschwindigkeit, Wellen und Steilkurven. Und all das auf einer engen Asphaltbahn. Und genau so eine gibt es jetzt auch in Wels.

Das dritte OÖ-Derby innerhalb von 18 Tagen – gegen den Favoriten aus Gmunden gilt es nun im Cup-Achtelfinale eine ordentliche Performance abzuliefern und Kampfgeist zu zeigen. 🗓️ MI, 11. Dezember 🕑 19:00 Uhr 📍 Volksbankarena Gmunden

Flyers Derby

Heute (16.10): kostenloser Judo-Schnuppertag im Budokan Wels: 16.30 – 17.15 Uhr: Kinder (5 bis 7 Jahre) 17.30 – 18.30 Uhr: Schüler (8 bis 13 Jahre) 18.30 – 19.30 Uhr: Jugendliche, Frauen und Männer