Kalender<

Doppelbudget - Wels bis 2026 schuldenfrei

Merken

Wels setzt in den nächsten beiden Jahren wieder auf ein Doppelbudget. Der Plan dazu wurde jetzt vorgelegt. Trotz Corona-Krise plant man dabei erneut ein Plus ein. Bis 2026 soll die Stadt sogar schuldenfrei werden. Auf Investitionen wird dennoch nicht verzichtet – der Central Park wird vorbereitet, in Mobilität, Kinderbetreuung und Grünraum investiert.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte wurden Sonntagnachmittag in Wels-Innenstadt zu einer leblos in der Traun treibenden Person gerufen. Reanimationsversuche verliefen leider ohne Erfolg.

Tödliches Ereignis: Person in Wels-Innenstadt durch Einsatzkräfte leblos aus der Traun geborgen

Eine laut miauende Katze hat Mittwochabend in Wels-Vogelweide zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt.

Katze am Baum: Feuerwehr bei Tierrettung in Wels-Vogelweide im Einsatz

Wer sein Auto künftig im Bahnhof-Parkhaus abstellen will, der muss dafür zahlen. Das hat jetzt der Welser Gemeinderat beschlossen. Zwei Euro kostet das Parken ab dem ersten Tag, ab dem fünften sogar acht Euro. Damit will man Dauerparker verbannen.  

Im alten Schlachthof in Wels geht eine Ära zu Ende – nach fast 40 Jahren verabschiedet sich Leiter Wolfgang Wasserbauer in die Pension. Wer ihm nachfolgt, soll bis zum Frühjahr feststehen. Den bisherigen Erfolgsweg will man aber weitergehen – mit 28.000 Besuchern ist man bei der Auslastung mittlerweile auch wieder auf einem Stand wie Vor-Corona.

Sturmtief „Sabine“ mit orkanartigen Böen bis 130 km/h hat Montagvormittag Oberösterreich erreicht. Am Vormittag kam es zuerst im Inn- und Mühlviertel zu einem größeren Einsatzaufkommen. In weiterer Folge kam es am frühen auf der Linie von Braunau bis in den Bezirk Perg sowie Linz-Land ebenfalls zu zahlreichen Einsätzen. Das südliche Oberösterreich blieb hingegen verschont.

Orkantief "Sabine" zieht über Oberösterreich und sorgt für viele Einsätze und Stromausfälle

Chartstürmerin Christina Stürmer kommt nach Bad Schallerbach! Am 27. Juli 2024 findet das ORF Radio Oberösterreich-Sommer Open Air im EurothermenResort Bad Schallerbach / Aquapulco statt. Neben Christl spielen Granada, Insieme und Jacob Elias. Du willst dabei sein? Wir verlosen 3 x 2 Tickets für das Sommerfest!

Gewinnspiel

Radio OÖ Sommer Open Air

Chartstürmerin Christina Stürmer kommt nach Bad Schallerbach! Am 27. Juli 2024 findet das ORF Radio Oberösterreich-Sommer Open Air im EurothermenResort Bad Schallerbach / Aquapulco statt. Neben Christl spielen Granada, Insieme und Jacob Elias. Du willst dabei sein? Wir verlosen 3 x 2 Tickets für das Sommerfest!

zum Gewinnspiel
Sommer 2024
Was hast Du geplant?
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner