Drei Verletzte bei Kreuzungskollision auf Innviertler Straße in Buchkirchen

Merken
Drei Verletzte bei Kreuzungskollision auf Innviertler Straße in Buchkirchen

Buchkirchen. Drei Verletzte hat Mittwochabend eine Kollision im Kreuzungsbereich der Innviertler Straße mit der Buchkirchener- beziehungsweise Haidinger Straße und dem Bahnhofplatz an der Gemeindegrenze nahe Krenglbach (Bezirk Wels-Land) gefordert.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Innviertler Straße mit der Buchkirchener- beziehungsweise Haidinger Straße und dem Bahnhofplatz, durch den auch die Gemeindegrenze zwischen Buchkirchen und Krenglbach (Bezirk Wels-Land) verläuft. Zwei Autos kollidierten, nachdem eine Person ersten Angaben zufolge bei einem Bremsmanöver von der Bremse abgerutscht sei, worauf es zu einer Kollision mit einem Fahrzeug kam. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und ins Klinikum eingeliefert. Entgegen erster Befürchtungen war zum Glück niemand im Fahrzeug eingeklemmt und es lag auch keines der Unfallfahrzeuge am Dach. Die Kräfte der Feuerwehren führten die Aufräumarbeiten durch.

Die Innviertler Straße war rund eineinhalb Stunden gesperrt, beziehungsweise erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit wesentlicher Unterstützung der Welser Feuerwehr findet bereits dieses Wochenende die Corona-Testung des Bildungspersonals statt. Auch beim angekündigten Massentest der Welser Bevölkerung übernimmt die Feuerwehr Wels ihre Verantwortung und unterstützt in der Logistik sowie bei der Lenkung von Personenströmen. Die ganze Story -> https://bit.ly/CoronaTestungen05122020 Stadt Wels

Ein LKW hat Dienstagabend in Wels-Waidhausen eine Straßenlaterne gerammt. Die Straßenlaterne musste daraufhin stromlos gemacht und entfernt werden.

LKW kollidiert in Wels-Waidhausen mit Straßenbeleuchtung

Uiiii, da hat sich wer für euch rausgeputzt! Nio war ziemlich verwahrlost, als er bei uns eingezogen ist… aber seht doch einmal, wie hübsch er nach dem Besuch beim Hundefrisör geworden ist!

Tierheim Arche Wels

Der Winter ist da. So viel Schnee wie in den letzten Tagen hat es dabei schon lange nicht mehr gegeben. Und das sorgt vielerorts für Freude und Staunen. Nicht nur bei den Menschen. Auch bei den Tieren – etwa im Zoo Schmiding. Wo aufgrund des Lockdowns Besucher allerdings weiterhin nicht erlaubt sind.

Spenden, typisieren lassen, helfen! Kurz vor Weihnachten hat die kleine Leonie aus Holzhausen die Schockdiagnose Leukämie erhalten. Es folgten Krankenhausaufenthalte, unzählige Untersuchungen, schmerzhafte Chemotherapien und Operationen. Mama und Papa mussten in Familienhospizkarenz gehen.

Hilfe für Leonie