Drei Wolfssichtungen im Mühlviertel in Oberösterreich gemeldet

Merken
Drei Wolfssichtungen im Mühlviertel in Oberösterreich gemeldet

Drei Wolfssichtungen sind in Kefermarkt im Bezirk Freistadt gemeldet worden. Das gab die für das Wolfsmanagement zuständige Abteilung Land- und Forstwirtschaft der Landesregierung in einer Presseaussendung am Donnerstag bekannt. Sie ersuchte die Landwirtinnen und Landwirte in der Umgebung, wachsam zu sein und ihre Weidetiere entsprechend zu schützen.

Gemäß derselben Presseaussendung hat die Analyse zu einem Riss in Unterweißenbach im selben Bezirk eindeutige Fuchs-DNA ergeben. Eine
andere Todesursache und eine Nachnutzung durch den Fuchs könne jedoch aufgrund der Situation vor Ort nicht ausgeschlossen werden. Wolfs-DNA sei jedenfalls keine festgestellt worden. Die Bevölkerung wurde bei dieser Gelegenheit aufgefordert, Wolfssichtungen unverzüglich beim Land Oberösterreich zu melden, weil dies ein sehr wesentliches Element für das erforderliche Monitoring und Wolfsmanagement sei.

Das könne unter dem Link https://www.land-oberoesterreich.gv.at/wolfsinfo.htm per Formular oder über die eingerichtete Oö. Wolf-Hotline (+43 732 7720-11812 während der Amtsstunden, +43 732 7720-18889 außerhalb der Amtsstunden) erfolgen. Da für die Prüfung der Sichtungsmeldungen
durch die Wolfsbeauftragten Fotonachweise eine wesentliche Rolle spielen, wird nach Möglichkeit um Übermittlung von Bildern ersucht.

Bildquelle: APA/dpa (Symbolbild)/Boris Roessler

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Welser Sängerin Katiuska McLean tritt am Samstag 28.09. bei Dieter Bohlen im Supertalent auf.

Katiuska McLean bei Supertalent

Die Feuerwehr stand Mittwochabend in einer Mehrparteienhauswohnung in Wels-Lichtenegg im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt war.

Einsatz durch angebranntes Kochgut in einer Mehrparteienhauswohnung in Wels-Lichtenegg

Der Wahlerfolg der Grünen hat auch Auswirkungen auf die Kandidaten im Großraum Wels. Erstmalig in der Geschichte der Partei hat man ein Grundmandat im Hausruckviertel ergattert. Das heißt – der 43-jährige Thalheimer Ralph Schallmeiner zieht in den Nationalrat ein. Zu Beginn seiner politischen Karriere war der gebürtige Welser für die SPÖ aktiv – wechselte aber vor über 20 Jahren zu den Grünen.

"Grüner" Thalheimer zieht in Nationalrat

Peter Lehner (Wirtschaftsstadtrat / Obmann SVS) im Talk

Die 50 größten Unternehmer der Stadt Wels waren Donnerstagabend im Schloss Bernau geladen. Gastgeber war Bürgermeister Andreas Rabl. Wieviel die Unternehmer über ihre Stadt wissen? Wie sie beim WT1 Wels Quiz abgeschnitten haben? Dazu morgen mehr!

Wirtschaftsempfang Wels

Das Corona Virus hat auch uns erreicht. Gunskirchen, Thalheim, Wels. Und beinahe täglich kommen neue Fälle dazu. Die Konsequenz: Veranstaltungen wurden abgesagt, Sportevents werden ohne Zuschauer ausgetragen, und die Wirtschaft klagt über Einbrüche.