E-Bikerin (79) musste nach schwerem Verkehrsunfall in Sipbachzell reanimiert werden

Merken
E-Bikerin (79) musste nach schwerem Verkehrsunfall in Sipbachzell reanimiert werden

Sipbachzell. Eine 79-Jährige E-Bike-Fahrerin musste Freitagmittag nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem PKW bei Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) an der Einsatzstelle reanimert werden.

“Am 24. April 2020 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer E-Bikerin. Gegen 11:35 Uhr fuhr eine 79-Jährige mit ihrem E-Bike in Schleißheim auf der Blindenmarkter Gemeindestraße Richtung Sipbachzeller Straße. Unmittelbar dahinter fuhr deren 82-jähriger Gatte, ebenfalls mit einem E-Bike. Beim Überqueren der Sipbachzeller Straße, im Kreuzungsbereich der sogenannten “Blindenmarkter Kreuzung”, wurde das E-Bike der Frau von einem aus Richtung Thalheim bei Wels kommenden PKW, gelenkt von einer 31-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land, erfasst. Die Pensionistin wurde gegen die Windschutzscheibe des PKW geschleudert und schwer verletzt. Sie musste bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch nachkommende PKW-Lenker reanimiert werden. Die Frau wurde nach der notfallmedizinischen Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Wels geflogen,” berichtet die Polizei am Abend.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch auf der Innkreisautobahn bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land) ereignet. Ein Auto hat sich überschlagen, zwei Personen wurden verletzt.

Auto überschlagen: Schwerer Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Krenglbach fordert zwei Verletzte

2 Gebäude mit je 8 Wohnungen Wohnfläche von 68,5 qm bis 93,5 qm Alle Wohnungen mit Loggia, Balkon oder Terrasse – im Erdgeschoss mit Eigengarten

Wohnen an der Traun

Wels. Ein bislang unbekannter Täter soll Samstagabend eine Tankstelle im Welser Stadtteil Lichtenegg überfallen haben. Die Polizei stand bei der Fahndung im Einsatz.

Raubüberfall auf Tankstelle in Wels-Lichtenegg

Wer vermisst mich? 💔 Diese dreifarbige Katzendame wurde gestern beim Welaspark/McDonald’s gefunden und heute zu uns ins Tierheim gebracht. Sie ist leider nicht gechipt und dürfte ca. 2 Jahre alt sein.

Für Projekte an Welser Volks- und Mittelschulen werden in den nächsten Wochen die letzten Zu-wendungen aus dem Spendenfonds von Altbürgermeister Dr. Peter Koits überwiesen. Dieser hatte sich zu seinem 70. Geburtstag am 9. Mai 2011 anstelle von Geschenken Spenden zur Unterstützung von Jugend- und Schulprojekten gewünscht.

20.000 Euro aus Spendenfonds für Bildungsprojekte

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurden Donnerstagvormittag zu einem gemeldeten Gasgeruch bei einem Einfamilienhaus in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Geruch: Einsatzkräfte zu vermutetem Gasaustritt nach Marchtrenk alarmiert