Earth Hour

Merken
Earth Hour

Heute gehen weltweit um 20:30 für 60 Minuten die Lichter aus. Mit der 15. WWF #EarthHour2021 setzen wir weltweit ein Zeichen für Klima- und Artenschutz. Macht auch ihr mit!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ab heute können Schulen Anträge beim mit 13 Mio. Euro dotierten COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds stellen. Damit sollen Kosten für aufgrund der Corona-Pandemie abgesagte mehrtägige Schulveranstaltungen ersetzt werden, die zwischen 11. März und Anfang September stattgefunden hätten. Die Regelung soll für grundsätzlich alle Schulen und Arten mehrtägiger Schulveranstaltungen (Skikurse, Sportwochen, Sprachreisen etc.) gelten. Ersatzfähig sind Fahrt- und Nächtigungskosten, Verpflegung oder Eintritte. Keine schulbezogenen Veranstaltungen sind Maturareisen.

Anträge bei Schulstornofonds möglich

Nun ist der Terror auch in Österreich, im Herzen von Wien, angekommen. Kurz nach 20 Uhr am Montagabend fielen erste Schüsse in der Seitenstettengasse in der Nähe des Schwedenplatzes und der Synagoge. Vier Zivilpersonen wurden getötet, ebenso ein Verdächtiger, bei dem  ein Sturmgewehr, viel Munition und offenbar ein Sprengstoffgürtel gefunden wurde. Terror in Wien –  Was bisher bekannt ist: Österreich wurde am Montag von einem Terroranschlag erschüttert. In der Wiener Innenstadt sind ab 20 Uhr Schüsse gefallen. Es gibt fünf Tote und mehr als ein Dutzend Verletzte durch Schussverletzungen. Sieben Personen in lebensbedrohlichem Zustand. Vier Zivilpersonen wurden getötet, ebenso ein Täter, bei dem ein Sturmgewehr und viel Munition gefunden wurde. Ein Sprengstoffgürtel stellte sich als Attrappe heraus. Bei einer getöteten Frau handelt es sich laut ORF um eine Kellnerin. Sechs bestätigte Tatorte in der Wiener City: Ausgangspunkt war die Seitenstettengasse in unmittelbarer Nähe der Synagoge, der Morzinplatz, das Salzgries, der Fleischmarkt, der Bauernmarkt und der Graben. Der Einsatz ist noch im Gange, die Polizei geht weiter von mehreren Attentätern aus. Mehrere Hausdurchsuchungen und Festnahmen im Umfeld des Täters. Der Erste Bezirk wurde zur roten Zone erklärt und soll gemieden werden. Die Schulpflicht in Wien ist heute ausgesetzt. Regierung beschließt dreitägige Staatstrauer.    

Mindestens fünf Tote, 17 Verletzte: Täter war IS-Sympathisant, mehrere Festnahmen

Das Coronavirus hat die meisten ins Haus verbannt. VogelschutzorganisationBirdLife betont, dass sich dennoch die erwachene Natur beobachten lässt: vom Fenster aus.

Den Frühling kann man auch vom Fenster aus genießen

Die Aufsichtsratsvorsitzende der Austro Control, Karin Tausz, weist die Gewerkschaftskritik an den Sparplänen der Flugsicherungs-Geschäftsführerin Valerie Hackl zurück. Außerdem seien die “sexistische Aussagen” der Gewerkschaft vida gegenüber Hackl “inakzeptabel”. Laut der Austro-Control-Aufsichtsratschefin hat die Gewerkschaft kürzlich einen Text unter den Mitarbeitern der staatlichen Flugsicherung verbreitet, in dem folgender Satz stehen soll: “Von einer Frau in einer Führungsposition, einer ehemaligen Kurzzeitministerin und einer werdenden Mutter hätten wir mehr Sorgfalt im Umgang mit der Sprache erwartet.” Die Aussagen der Gewerkschaft bezogen sich auf ein Zeitungsinterview mit Hackl: “Unser Problem ist, dass wir zu viele Altlasten und Altverträge haben”, hatte die Austro-Control-Geschäftsführerin im Hinblick auf die dreistelligen Millionenverluste im Jahr 2020 und das geplante Sparpaket gesagt. “Unlauter, grenzt an Mobbing” “Die persönliche Lebenssituation einer Geschäftsführerin heranzuziehen ist unlauter. An die Mutterrolle zu appellieren ist nicht nur schlechter Kommunikationsstil, sondern grenzt an Mobbing”, kritisierte die Austro-Control-Aufsichtsratsvorsitzende am Freitag in einer Aussendung. Tausz forderte von der Gewerkschaft sich von “diesem Stil zu distanzieren und “konstruktiv” am geplanten Austro-Control-Sparpaket mitzuwirken. Aufgrund der Coronakrise wird sich heuer der Umsatz der Flugsicherung auf 150 Mio. Euro halbieren und ein Verlust von mindestens 100 Mio. Euro entstehen. Um die Umsatzeinbrüche der Austro Control bis 2022 zu kompensieren, sieht Geschäftsführerin Hackl einen Einsparungsbedarf von insgesamt 260 Mio. Euro.

Austro-Control-Aufsichtsratschefin weist "sexistische" Gewerkschaftskritik zurück

Nur mehr zum Kopfschütteln: Nach der Sperre des Tierparks aufgrund der Verordnung des Ministers Rudi Anschober wurde jetzt auch beim Wochenmarkt eine Zugangsbeschränkungen eingeführt und im Freigelände müssen Masken getragen werden. Das führt zur Verärgerung der Kunden!

Mundschutz am Wochenmarkt

Die Feuerwehr stand Dienstagabend bei einem Kellerbrand in einem Haus in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Kellerbrand in Sattledt sorgt für Einsatz der Feuerwehr