Ein fitter Doktor!

Merken
Ein fitter Doktor!

Doktor Michael Lehner absolvierte heute den Palma de Mallorca Marathon. Unterstützung bekam er dabei von Amtsärztin und Lebensgefährtin Dr. Claudia Folger und den Kids. Wir gratulieren!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Florian Aichhorn sagt:

    (y)

  2. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Raiffeisen FLYERS Wels wünschen ihrem Danilo Tepic alles Gute zu seinem 20. Geburtstag!! 🥳🥳 Wir freuen uns sehr, dass Danilo uns mit seinem großen Engagement, auf und abseits des Spielfelds, unterstützt!

Happy Birthday Danilo

In Österreich werden aufgrund der Corona-Krise bis Anfang Juni 2020 keine Radrennen stattfinden, diese Maßnahme des Rad-Weltverbandes UCI wird auch in Österreich umgesetzt. Damit sich die Fahrer aber trotzdem messen können, hat der Radsportverband jetzt die “eCycling League Austria” ins Leben gerufen. Heute fand das 1. Virtuelle Rennen statt, das Team Felbermayr Simplon Wels hat mit Moran Vermeulen, Matthias Krizek, Filippo Fortin und Ziga Groselj daran teilgenommen. Die 4 Felbermayr-Profis haben das Rennen in den eigenen vier Wänden auf der Walze vor dem Laptop radelnd absolviert. Insgesamt waren auf dem virtuellen Kurs 46,2 Kilometer zu absolvieren. „Prinzipiell eine gute Idee“, so Matthias Krizek, der leider aufgrund technischer Probleme mit der App heute nicht finishen konnte, „aber nächsten Samstag bin ich wieder dabei“. Der Italiener im Felbermayr-Dress Filippo Fortin zu diesem Rennen: „Nachdem ich in Italien gar nicht mehr im Freien trainieren kann, ist dieser Bewerb eine willkommene Abwechslung“. Alle Ergebnisse unterwww.zwiftpower.com Die insgesamt 5 Liga-Rennen sind offen für alle Radsportbegeisterte, die weiteren Rennen finden jetzt jeden Samstag statt. In die Wertung kommen jedoch nur RadsportlerInnen mit einer ÖRV-Lizenz oder einer gültigen Bike-Card. Das nächste Rennen findet am Samstag, den 11. April statt. Die Strecke wird kommenden Mittwoch bekanntgegeben. Alle Informationen zu dieser Rennserie es laufend aufwww.radsportverband.at

Start der eCycling-Radliga

Am kommenden Sonntag den 8 März geht es für die SPG Walter Wels in der Bundesliga auswärts in Oberwart weiter. Nach der Papierform sind die Messestädter dabei in der Favoritenrolle zu sehen. Während Wels nach Verlustpunkten ex äquo mit Stockerau an der Ligaspitze steht sind die Burgenländer aktuell im Tabellenkeller. Dass es für die Welser in der alten und kleinen Halle nie wirklich leicht ist zeigte etwa das Unentschieden letzte Saison. Dessen ungeachtet wollen die Gäste dennoch wenn möglich mit einem Sieg im Gepäck den Heimweg antreten. Für Wels würde aber auch schon ein Remis zum Finalfoureinzug genügen.

Wels will Halbfinaleinzug fixieren

Drei Spiele, drei Niederlagen. Die Swans aus Gmunden waren auch diese Saison der Angstgegner der Welser Basketballer. Bis zum Wochenende. Denn jetzt war Zeit für Wiedergutmachung. Und die Flyers krönten sich wieder zur Nummer 1 in Basketball Oberösterreich.

WSC HOGO Hertha muss leider die Tabellenspitze nach einem Spieltag wieder abgeben. Mit 0:2 verliert man im letzten Heimspiel der Hinrunde gegen Allerheiligen. Der FC Wels kann hingegen den Abwärtstrend stoppen und erreicht im Innviertel gegen die Jungen Wikinger ein 0:0.

Keine Welser Tore in der Regionalliga