Eine Komödie von Yasmina Reza

Merken
Eine Komödie von Yasmina Reza

Sind Freundschaften wirklich so einfach?
Können Freundschaften vor moderner Kunst bestehen?

Drei Männer, ein Bild, ganz weiß, weißer Untergrund, in der Diagonale feine, weiße Querstreifen, Kaufpreis astronomisch – und der Streit beginnt. Die Rituale einer jahrzehntelangen Männerfreundschaft stürzen ein, Weltbilder geraten ins Wanken, ungekannte Risse im eigenen Leben kommen zum Vorschein.

Die Auseinandersetzung, was Kunst sein darf und was nicht, stellt das gesamte bisherige Dasein in Frage und wird zur Aufarbeitung dieser exemplarisch komplexen Männerbeziehung, Ohrfeige inkludiert.

Eine Katastrophe für die Betroffenen. Für die Betrachter: Furchtbar komisch.

Yasmina Reza erhielt für die 1994 in Paris uraufgeführte Komödie »Kunst« den renommierten französischen Theaterpreis Prix Molière. Das Stück kennzeichnet den Beginn ihrer Karriere als Dramatikerin. Heute ist Yasmina Reza in Frankreich die meist gespielte Dramatikerin.

Darsteller: Christian Lemperle, Peter-Andreas Landerl und Daniel Pascal

VVK € 25,- | AK € 27,- | Schüler € 15,-

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Pünktlich zum 7. Geburtstag des Museum Angerlehner findet die Herbstausstellung mit gleich 3 Künstlern statt. Kunst von Mario Dalpra, Martin Praska und Monika Kus-Picco.

7 Jahre Museum Angerlehner

Zugunsten des Projekts „Wasser für Rui Barbosa“ fand auch heuer ein Benefizkonzert statt. Das Geld geht direkt nach Brasilien für die Jugendarbeit. Auf der Bühne ist French Connection mit einem französischem Liederabend.

Benefizkonzert

Die aus Trinidad stammende nun in Wels lebende Sängerin Katiuska McLean glänzte mit fulminantem Auftritt in der RTL Sendung „Das Supertalent“.

Katiuska McLean sorgt für standing ovations beim Supertalent

Die Galerie Marschner feiert 15 jähriges Bestandsjubiläum und das mit einer Ausstellung mit Werken von Drago Julius Prelog.

15 Jahre Galerie Marschner

Ab Mittwoch, 13.5., gibt es noch einmal die Möglichkeit, die vorzeitig abgebrochene Ausstellung zu besuchen: 2 x 4 Anette Friedel Fotografie Donna E. Price Objekte Die Ausstellung ist bis Samstag, 30.5., geöffnet. Zusätzlich werden von den Künstlerinnen 2 Rundgänge angeboten – ausschließlich mit Voranmeldung! Beim Galeriebesuch bitte beachten: – Mundschutz tragen – Mindestabstand einhalten – Max. 5 Personen zur selben Zeit Rundgänge mit den Künstlerinnen: – Freitag 22. Mai, 16 – 19 Uhr (max. 5 Personen pro Stunde) – Samstag 23. Mai, 10 – 12 Uhr (max. 5 Personen pro Stunde) Nur mit Voranmeldung direkt bei den Künstlerinnen: Anette Friedel: foto@anette-friedel.at oder +43 676 608 16 36 Donna E. Price: donnaeprice@gmail.com oder +43 664 4269984 Öffnungszeiten: Mi-Fr 16:00-19:00 Sa 10:00-12:00 (An Feiertagen geschlossen)

Die Forum öffnet wieder

Eine neue Ausstellung, ein neuer Name für die Künstlergilde und ein neues System der Gemeinschaftsausstellung – in der Galerie Forum bleibt nach 30 Jahren kaum ein Stein auf dem anderen. Doch eines bleibt – die Gemeinschaft und die großartige Kunst.