Eistrapez

Merken
Eistrapez

Eis 🧊 und Sand đŸ–ïž…der Abbau des #Eistrapezes passt wohl auch zum derzeitigen Wetter 😅

Der Abbau bringt den Untergrund des Eistrapezes zum Vorschein – viel viel Sand 🙂 In ein paar Tagen ist der Abbau fertig und die BĂ€nke werden wieder aufgestellt 👍 Dann kann der FrĂŒhling wirklich kommen! 🙂

#freudeteilenwels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Polizei konnte nun zwei TatverdĂ€chtige nach einem brutalen RaubĂŒberfall auf einen Pensionisten in Wels-Neustadt ausforschen und festnehmen.

Zwei TatverdĂ€chtige festgenommen: Brutaler RaubĂŒberfall auf Pensionisten in Wels-Neustadt geklĂ€rt

Alles Walzer! Der Wiener Opernball 2019 steht bereits in den Startlöchern. Und diesmal mit Welser Beteiligung. Seit 2009 darf jedes Jahr eine andere Tanzschule fĂŒr die Eröffnungschoreografie verantwortlich zeichnen. Und heuer kommen die Schöpfer aus Wels. Die Geschwister Santner. Wir haben sie vorab getroffen und einen Blick auf die Proben erhaschen können.

Der FrĂŒhling lĂ€sst nicht mehr lange auf sich warten. Da darf es auch auf unseren Tellern schon wieder etwas farbenfroher werden. So wie bei den Rote-RĂŒben-Knödel von unserem Koch Markus Grillenberger.

Traudi – unter diesem Motto steht der musikalische Abend im Kornspeicher der Gastgeber. Sie haben sich getraut und die deutsche Schauspielerin Julia Ribbeck eingeladen, die sie aus der Reserve lockt. Und die erklĂ€rt warum eine gute Playlist in Zeiten wie diesen absolut notwendig ist!

Gemeinsam mit der Welser Nationalratsabgeordneten Petra Wimmer, die aufgrund ihrer beruflichen Laufbahn als Expertin im Sozialbereich gilt, hat sich der Lions Club Marchtrenk Welser Heide zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres ein neues Benefizprojekt rund um das Thema „GewaltprĂ€vention und Kinderschutz“ zu starten.

GewaltprÀvention und Kinderschutz: Lions Club Marchtrenk arbeitet an neuem Sozialprojekt

Gabi Krötz, Querflöte Lisa Outred, Oboe Alexandra Gruber, Klarinette Mia Aselmeyer, Horn Johannes Hofbauer, Fagott   Programm: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Fantasie in f-Moll fĂŒr eine Orgelwalze KV 608 Jacques Ibert (1890-1962) Trois PiĂšces brĂšves Luciano Berio (1925-2003) Opus Number Zoo Carl Nielsen (1865-1931) Quintett op. 43 György Ligeti (1923-2006) Sechs Bagatellen Am 09.MĂ€rz um 19:30 in den Minoriten in Wels. KlangRĂ€ume sind musikalisch ein sehr vielseitig interpretierbarer Begriff: im Orchester der MĂŒnchner Philharmoniker findet man Musiker aus allen Teilen der Erde. Auch das BlĂ€serquintett der MĂŒnchner Philharmoniker ist ein sehr internationales Ensemble: die KlangRĂ€ume reichen von „Australia to Austria“. Das Programm dieses Abends durch- quert musikalisch große Teile Europas: Österreich, Ungarn, Italien, Frankreich und DĂ€nemark bieten die Klang- RĂ€ume fĂŒr ein ĂŒberaus abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm. (Johannes Hofbauer)

BlĂ€serquintett der MĂŒnchner Philharmoniker