EU-Kommission schlägt 750-Mrd-Aufbauplan und 1,1 Bio.-Budget vor

Merken
EU-Kommission schlägt 750-Mrd-Aufbauplan und 1,1 Bio.-Budget vor
Die EU-Kommission schlägt einen Wiederaufbaufonds in Höhe von 750 Milliarden Euro vor. Diese Zahl gab EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel bekannt. Parallel dazu sieht die EU-Behörde angesichts der Coronakrise für die Jahre 2021 bis 2027 ein EU-Budget in Höhe von 1,1 Billionen Euro vor.
Der Wiederaufbauplan verwandle die Herausforderungen der Coronakrise in eine Chance, sagte von der Leyen nach Angaben der EU-Kommission. “Dies ist Europas Moment.” Insgesamt soll damit der EU eine “Feuerkraft” von 1,85 Bio. Euro zur Verfügung stehen, um den Motor der europäischen Wirtschaft wieder anzuwerfen.
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die nahezu ungeprüfte Auszahlung von Corona-Soforthilfen verteidigt. “Es ist wichtig, dass das Geld schnell auf dem Konto ist, bevor Menschen entlassen oder Unternehmen insolvent gehen”, sagte Altmaier der “Augsburger Allgemeinen” (Samstagsausgabe), “eine sehr ausführliche Prüfung könnte da zu einem monatelangen Warteprozess führen, den wir uns in der derzeitigen Lage nicht leisten können.” Nordrhein-Westfalen hatte wegen Betrugsverdachts vorübergehend die Soforthilfe-Auszahlungen für Selbstständige und Unternehmen in der Coronakrise gestoppt. Über gefälschte Webseiten sollen Daten für betrügerische Anträge abgegriffen worden sein. Nach Einschätzung des deutschen Bundeskriminalamts dürfte der Betrug kein Einzelfall bleiben. Insbesondere wegen der Vielzahl an Anträgen dürften die genehmigenden Stellen demnach Schwierigkeiten haben, die Anträge so zu prüfen, dass betrügerische Anhaltspunkte erkannt werden.

Altmaier verteidigt schnelle Auszahlung

Ein Auto ist Donnerstagfrüh in Lambach (Bezirk Wels-Land) in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte den in Vollbrand stehenden PKW rasch löschen.

Auto auf Parkplatz in Lambach in Vollbrand

U-Binnenmarktkommissar Thierry Breton erwartet, dass die Grenzkontrollen, die in den Schengen-Staaten in der Coronakrise eingeführt wurden, über den Sommer fortgeführt werden. Breton äußerte sich am Dienstag im französischen Sender BFM TV. Zuletzt war eine Diskussion über eine mögliche Grenzöffnung für deutsche Urlauber aufgekommen, nachdem Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) eine bilaterale Vereinbarung mit Deutschland ins Spiel gebracht hatte. Nächste Woche soll zu dem Thema eine Videokonferenz von EU-Binnenmarktkommissar Breton mit den EU-Tourismusministern stattfinden, wie eine Kommissionssprecherin der APA mitteilte. Die EU-Kommission drängt in der Grenzfrage auf ein koordiniertes und schrittweises Vorgehen der Staaten.

Grenzöffnung - EU-Kommissar Breton erwartet Kontrollen über Sommer

Der britische Rapper Andy Anokye ist in Bristol zu 24 Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er vier Frauen gefangen hielt, quälte und wiederholt vergewaltigte. Der Mann ist in der Musikszene unter dem Künstlernamen Solo 45 bekannt. Die Taten fanden über einen Zeitraum von zwei Jahren statt. Einem Opfer hielt er eine Waffe an den Kopf, eine andere Frau zwang er, sich in eiskaltes Wasser in einer Badewanne zu legen. Die Anklage beschrieb Anokye als “gewalttätigen Tyrannen”, der es genossen habe, seinen Opfern Schmerz und Leid zuzufügen. Der Musiker behauptete, es habe sich um einvernehmliche Rollenspiele beim Sex gehandelt. Aufnahmen der Taten fand die Polizei auf seinem Handy. Die Staatsanwalt lobte vor allem den Mut der Frauen, vor Gericht gegen ihren Peiniger auszusagen.

Gewalt gegen Frauen: 24 Jahre Haft für britischen Rapper

Die Feuerwehr stand Mittwochabend nach einem technischen Defekt an einer Küchenleuchte in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Lichtenegg im Einsatz.

Defekte Küchenbeleuchtung sorgte für Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg

Die Einsatzkräfte mussten Montagvormittag in Wels-Innenstadt eine leblose Person aus dem Mühlbach retten. Der Mann wurde unter Reanimation ins Klinikum eingeliefert.

Reanimation: Leblose Person in Wels-Innenstadt aus Mühlbach gerettet