Evander Holyfield hat ein offenes Ohr für ein Duell mit Mike Tyson

Merken
Evander Holyfield hat ein offenes Ohr für ein Duell mit Mike Tyson

Der 58-Jährige, dem “Iron Mike” 1997 einen Teil des Ohrs abgebissen hatte, zeigte sich offen für einen Kampf. “Wenn Tyson mich fragen würde, ob wir kämpfen wollen, würde ich ‘ja’ sagen. Wir müssen schauen, ob die Rahmenbedingungen wie Regeln und Börsen passen. Ich suche den richtigen Gegner. Tyson wäre natürlich das Duell, das alle sehen wollen”, sagte Evander Holyfieldder “Sport Bild”.

Schon 1996 und 1997 hatte Mike Tyson, der am Sonntag im Alter von 54 Jahren zu einem Showkampf gegen Roy Jones junior angetreten war, gegen Holyfield verloren. Holyfield möchte für ein weiteres Duell aber gern gefragt werden. “Da ich ihn zweimal besiegt habe, würde ich ihn nicht von mir aus fragen, denn sonst wirke ich wie einer, der nur Schwächere verprügelt”, sagte der Ex-Weltmeister.Tysons Auftritt gegen Jones fand Holyfield “ganz in Ordnung. Doch die Grundlagen des Boxens zeigten beide nicht. Ich habe nicht eine saubere Führhand gesehen. Es waren Einzelschläge, und dann hielt der andere sofort. Keine Kombinationen! Im Alter denkt man halt an seine eigene Sicherheit.” Tyson hatte nach dem Kampf betont, wieder in den Ring steigen zu wollen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

🏈SUPER BOWL PARTY 🏈 mit den Spielern und Coaches der HUSKIES WELS in der Top Location der Hendrix music.bar! Am 02.02.20 findet das Saisonfinale 2019 der NFL im Hard Rock Stadium in Miami, Florida statt. Die Kansas City Chiefs, erstmals seid 50 Jahren, spielen gegen die San Francisco 49ers.

Huskies Wels Super Bowl Party powered by Hendrix.music.bar

Heute startet ein Teil des Team Felbermayr Simplon Wels beim Zeitfahren in Nenzing in Vorarlberg.

Zeitfahren in Vorarlberg

Vor drei Jahren spielte Dominic Thiem im Davis Cup in Wels. Am Wochenende war jetzt wieder ein Thiem zu Gast – dieses Mal aber sein jüngerer Bruder Moritz. Denn während Dominik bei den US Open um den Sieg kämpfte – spielte Moritz beim ersten Welser Herren Tennis Grand Prix.

Es darf endlich wieder Fußball gespielt werden. Auch im Unterhaus. Bis die Saison startet muss man sich aber noch etwas gedulden. Um die Zeit zu überbrücken hat man beim FC Wels einen Champions-League Teilnehmer als Testspielgegner eingeladen. Und konnte so auch selbst dem Publikum zum ersten Mal das neue Team präsentieren.

Der EC WinWin Wels traf gestern auf den ASKÖ EC Linzer Oldies im Spiel um den Landesmeistertitel. Nach einem spannenden Spielverlauf verliesen die Welser das Eis als Vizelandesmeister mit einem 1:3! Der Traum vom Titel lebt jedoch weiter!

Vizelandesmeister