EWW - System Engineer

Merken

Sie möchten Teil der eww Gruppe werden und gemeinsam mit dem Unternehmen an den Erfolgen der Zukunft arbeiten? Die eww bietet sowohl für Berufserfahrene als auch für Einsteiger attraktive Jobangebote. Da das Unternehmen sehr breit aufgestellt ist, um Kunden alles aus einer Hand bieten zu können, haben Sie die Möglichkeit, sich entsprechend Ihren Stärken in unterschiedlichsten Bereichen einzubringen, von kaufmännischen Tätigkeiten bis hin zu technischen Jobs.

Teilen auf:

Auch Interessant

Bürgermeister Andreas Rabl erfüllte dem Welser Peter Denschu einen Geburtstagswunsch. Zum 100. Geburtstag wünschte sich dieser ein Duett gemeinsam mit dem Stadtoberhaupt. Wir gratulieren ganz herzlich!

Duett zum 100. Geburtstag

Rund 10 Mio Euro werden investiert – und zwar in die neue Autobahnanschlussstelle Wimpassing. Schon im November 2019 soll sie befahrbar sein. Sie dient als wichtige Anschlussstelle für den Wirtschaftspark, aber auch als Entlastung für die innerstädtischen Wegbeziehungen und die umliegenden Straßennetzte.

Die Zeit mit seinem neugeborenen Baby zu verbringen, ist mitunter das Schönste auf der Welt. Aber manchen Frauen wird in der Karenz trotzdem etwas langweilig. Die einen beginnen daher zu nähen, andere lesen viel und wieder andere fangen an zu schreiben, werden Schriftsteller. So wie die 3-fach Mutter Karin Waldl. Mittlerweile hat die heute 38 Jährige, gebürtige Thalheimerin schon 10 Bücher in ihrem Repertoire.

Back to School! Am Montag 14.09. geht’s endlich wieder los, alle Schulanfänger die uns am Info-Point in der SCW Shoppingcity Wels besuchen bekommen ein kleines Geschenk. Wir freuen uns auf eueren Besuch! *Solange der Vorrat reicht  

SCW - Dein Geschenk zum Schulstart!*

Ein gemeldeter Gasgeruch in einem Wohnhaus führte Sonntagvormittag zu einem Einsatz der Feuerwehr sowie eines Technikers des Gasnetzbetreibers in Schleißheim (Bezirk Wels-Land).

Einsatz nach gemeldetem Gasgeruch in einem Haus in Schleißheim

Mit zwei großen Reisekoffern voller Cannabiskraut ist ein 19-jähriger Albaner in der Vorwoche bei einer Routinekontrolle auf der Innkreisautobahn (A8) bei Wels aufgeflogen. Die Polizei stellte in seinem Wagen rund 15 Kilo Cannabis sicher. Der mutmaßliche Drogenkurier war mit seiner Fracht auf dem Weg nach Deutschland. Er wurde festgenommen und mittlerweile in dieJustizanstalt Wels überstellt, berichtete die Polizei am Dienstag. Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.

Drogenkurier mit 15 Kilo Cannabis bei Kontrolle aufgeflogen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner