Fast 3.000 Anzeigen wegen Verstoß gegen Ausgangsbeschränkungen

Merken
Fast 3.000 Anzeigen wegen Verstoß gegen Ausgangsbeschränkungen

2.893 Anzeigen gegen Menschen, die sich nicht an die strikten Ausgangsbeschränkungen halten, verzeichnet die Polizei bisher – ein sprunghafter Anstieg übers Wochenende, am Freitag hatte man noch bei einigen hundert Anzeigen gehalten. Grund dürften unter anderem “Corona-Parties” sein, wie sie etwa die steirische Polizei am Samstagabend in Heiligenkreuz am Waasen aufgelöst hatte.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit den Klausuren in den nicht zentral abgeprüften Fächern startet am Montag die schriftliche Matura. Das sind vor allem die Fachklausuren an berufsbildenden höheren Schulen sowie Fächer wie Biologie oder Physik an AHS. Ab Dienstag folgen dann bis 4. Juni die Zentralmatura-Fächer Deutsch, Englisch, Mathe, Französisch, Latein, Griechisch, Italienisch und Minderheitensprachen.

Startschuss zur schriftlichen Matura

Geschlossene Bars und Restaurants in der Coronakrise haben die Nachfrage nach Getränken des niederländischen Bierbrauers Heineken, zu dem in Österreich die Brau Union gehört, gedrückt. Der Nettoumsatz sank im ersten Halbjahr um 16,4 Prozent, wie Heineken mitteilte. Der vorläufige Betriebsgewinn fiel um 52,5 Prozent, der Nettogewinn brach um 75,8 Prozent ein. “Nach einem Tiefpunkt im April begann sich das Volumen bis in den Juni hinein allmählich zu erholen, da die weltweiten Lockdowns aufgehoben wurden und die Kunden ihre Lagerbestände wieder auffüllten”, teilte der weltweit zweitgrößte Bierbrauer mit.

Bierabsatz bricht in der Coronakrise ein

Eine Rauchentwicklung in einer Produktionshalle eines Metallverarbeitungsbetriebes sorgte Dienstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr.

Rauchentwicklung sorgt für Einsatz der Feuerwehr bei Unternehmen in Wels-Pernau

Jakob Pöltl hat mit seinen San Antonio Spurs am Dienstag im dritten und letzten Testspiel vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebes in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den ersten Sieg eingefahren. Die Texaner setzten sich in der wegen des Coronavirus eingerichteten “Bubble” in Orlando gegen die Indiana Pacers mit 118:111 durch. Pöltl kam in 24:49 Minuten Spielzeit auf acht Punkte, sechs Rebounds und zwei Steals. Der 24-jährige Wiener stand wie bei den vorangegangenen Niederlagen gegen die Milwaukee Bucks und die Brooklyn Nets in der Startformation. Das erste Bewerbsspiel nach der Corona-Pause steht für San Antonio am Freitag (2.00 Uhr in der Nacht auf Samstag/MESZ) gegen die Sacramento Kings auf dem Programm.

Pöltls Spurs gewannen letzten Test vor NBA-Neustart

Die Corona Krise trifft natürlich auch die Innenstadt mit voller Härte. Zuerst der Lockdown, und einbrechenden Frequenzen, jetzt viele Sicherheitsmaßnahmen die eingehalten werden müssen. Wie es dem Welser Handel in dieser schwierigen Zeit geht?