FC Barcelona kam über 0:0 bei FC Sevilla nicht hinaus

Merken
FC Barcelona kam über 0:0 bei FC Sevilla nicht hinaus

Spaniens Fußballmeister FC Barcelona hat im dritten Spiel nach der Corona-Pause etwas an Schwung verloren. Lionel Messi und Co. mühten sich am Freitagabend beim FC Sevilla zu einem 0:0. Zwar bleibt Barcelona vorerst mit 65 Punkten Tabellenführer, Dauerrivale Real Madrid (62 Punkte) könnte mit einem Sieg am Sonntag (22.00 Uhr) bei Real Sociedad aber vorbeiziehen. Sevilla ist mit 52 Zählern Dritter. Zum Liga-Neustart am vergangenen Wochenende hatte Barcelona mit 4:0 bei Aufsteiger RCD Mallorca gewonnen, es folgte ein 2:0 gegen CD Leganes am Dienstag. Am Freitagabend kreierte das Star-Ensemble wenig Chancen. Kurz vor Schluss hatte Luis Suarez die Führung für den Meister auf dem Fuß, verpasste aber den Treffer (88.). Für Sevilla vergab im Anschluss noch Sergio Reguilon (91.).

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Rennen Nummer 3 der Serie Palten-Ennstal Tour mit Ausseerland ist abgehakt und das Ergebnis kann sich sehen lassen: 4. Stephan Rabitsch 5. Riccardo Zoidl – Pro Cyclist 9. Matthias Krizek- Pro Cyclist 10. Filippo Fortin 12. Manuel Bosch 13. Moran Vermeulen 18. Ziga Groselj 19. Thomas Umhaller 23. Fabian Schormair  

Team Felbermayr Simplon Wels auf Erfolgskurs

Trotz deutlichem Rückgang – die Wintersportart Nummer 1 in Österreich ist und bleibt das Skifahren. Jeder dritte Österreicher geht zumindest ab und zu auf die Piste. Unverzichtbar – die vielen Skiklubs im Lande die mit Kursen und Ausfahrten den Sport fördern. Einer davon –der ESKA Skiklub Wels.

Für Manuel Bosch und Thomas Umhaller geht es heute zum Hochkar Bergrennen, dort wird ein Einzelzeitfahren ausgetragen. Währenddessen startet bei der Czech Tour um 10:30 die vierte und letzte Etappe.

Team Felbermayr Simplon Wels

Und gleich das nächste Rennen steht für das Team Felbermayr am Programm. Heute starten sie beim Grand Prix Gazipasa in der Türkei und kämpfen erneut um den Sieg und eine Top-Platzierung.

GP Gazipasa

Die heimische Fußball-Bundesliga setzt ab März 2021 auf den Video-Assistenten (VAR). Wie der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) und die Liga am Donnerstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Wien mitteilen, habe man sich darauf geeinigt, die technische Unterstützung für die Schiedsrichter zum Beginn des Finaldurchgangs 2020/21 einzuführen.

Österreichs Bundesliga führt Videobeweis ein