Federer kehrt erst 2021 auf Tennis-Tour zurück

Merken
Federer kehrt erst 2021 auf Tennis-Tour zurück

Roger Federer kehrt frühestens 2021 auf die ATP-Tennis-Tour zurück. Wie der bald 39-jährige Schweizer auf Twitter mitteilte, hat er einen gesundheitlichen Rückschlag erlitten und musste sich noch einmal einem arthroskopischen Eingriff am Knie unterziehen. Sein bisher letztes Turnier bestritt der 20-fache Grand-Slam-Champion im Jänner bei den Australian Open in Melbourne. In Australien scheiterte er im Halbfinale an Novak Djokovic. Danach bestritt er noch das “Match in Africa” in Kapstadt gegen Rafael Nadal, ehe er sich wegen einer Knieverletzung einer ersten Arthroskopie hatte unterziehen müssen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der FC Wels startet in die Saison. Mit einem Heimspiel gegen Allerheiligen wird die neue Spielzeit in der Regionalliga Mitte eröffnet.

Start in der Regionalliga

Am kommenden Mittwoch, 26. August 2020 findet bei den Europameisterschaften im Straßenradsport in Plouay in der Bretagne das Elite-Straßenrennen statt. Bei diesem Rennen wird Stephan Rabitsch vom Felbermayr-Express gemeinsam mit Daniel Auer und den beiden Auslandsprofis Sebastian Schönberger und Patrick Gamper Österreichs Farben vertreten. Der Steirer ist aufgrund seiner starken Leistungen bereits zum dritten Mal hintereinander (nach Glasgow 2018 und Alkmaar 2019) ins Nationalteam berufen worden. Das Quartett aus Österreich erwartet ein intensives Rennen über insgesamt 177,5 Kilometer, im Vorjahr konnte  Weltklassesprinter Elia Viviani aus Italien die EM für sich entschieden. „Es ist eine große Ehre für mich, ich werde alles geben, um Österreich bei der EM würdig zu vertreten“, so Rabitsch.  

Rabitsch startet bei der EM in Frankreich

Heute ist es endlich soweit und die Premiere des ersten Postalm Sprint geht über die Bühne. Am Start stehen auch echt Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels, die um den Sieg kämpfen werden, denn der Gewinner wird auf einer Gondel verewigt.  

Postalm Sprint powered by Salzburgerland

SPG Walter Wels – Roskilde Bordtennis BTK61 Auch kommende Saison ist die SPG Walter Wels wieder in der höchsten Spielklasse Europas vertreten. Nach dem sensationellen Erfolg der vorherigen Saison, in der man das Viertelfinale der Champions League erreichte und somit zu den besten 8 Mannschaften Europas zählte, geht es nun in der neuen Saison auf der internationalen Bühne weiter. Wels spielt gegen das in Gruppe B als Nummer 1 gesetzte Team Roskilde Bordtennis BTK61. Für hochklassige Ballwechsel ist garantiert, wenn mit dem Engländer Liam Pitchford und dem Slowenen Bojan Tokic zwei absolute Weltklassespieler nach Wels kommen. Außerdem spielt Roskilde mit dem Routinier Michael Maze, der sich 2009 zum Europameister kürte. Gespielt wird am 06. Dezember, Beginn 18:30 Uhr in der Sporthalle Vogelweide. Wir laden euch sehr herzlich ein unsere Mannschaft zu unterstützen und mit uns eine große Tischtennisparty zu feiern! Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!

Tischtennis Championsleague

Die Flyers wollen zurück an die Basketballspitze von Österreich. Spätestens 2022 will man sich wieder zum Meister krönen. Diese Vision präsentierte man jetzt, wenige Wochen vor dem Saisonstart. Und das mit einem alten Sponsor und einem neuen Vizepräsidenten.