Festival "Glatt & Verkehrt" in Krems diesmal kurz und bündig

Merken
Festival "Glatt & Verkehrt" in Krems diesmal kurz und bündig

Die diesjährige Ausgabe des Festivals “Glatt & Verkehrt” findet quasi in der Nussschale statt. Corona-bedingt auf dem Programm stehen in Krems acht statt der ursprünglich geplanten 30 Veranstaltungen. Austragungsorte sind die Sandgrube 13 der Winzer Krems sowie das Wirtshaus Salzstadl. Den Autakt macht am 22. Juli Lou Asril in Begleitung eines Chors mit einer Auftragsarbeit. Die weiteren vier Abendveranstaltungen werden von der Roma-Jazz-Band Bashavel, der britischen Sängerin Hannah James, Adele Neuhauser mitsamt dem Trio Edi Nulz sowie von Alex Miksch bestritten. Abgerundet wird das Programm von dreimal Tafelmusik im Wirtshaus Salzstadl. Ein Stelldichein geben sich dabei Stubnblues mit Willi Resetarits, Golnar Shahyar sowie die Ausseer Geiger. Tickets und Information gibt es unter www.glattundverkehrt.at.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Schauspieler und Kabarettist ist heute tu Gast in der Stadthalle Wels. Mit seinem Programm „Stinatzer Delikatessen“ gibt er seine best-off-Gags, gemischt mit neuen Höhepunkten zum Besten.

Thomas Stipsits in Wels

Der Briefkasten ist montiert! Da wir einmal im Monat auch zum Kasperlhaus werden, freuen wir uns auf Schreiben mit dem Kennwort „Kasperlpost“!

Kasperlpost im Kornspeicher

Wie schnell die Zeit vergeht. In nicht einmal einer Woche ist schon Weihnachten Am Donnerstag, 24. Dezember stimmt uns der Musikverein der ÖBB mit traditionellen Weihnachtsmelodien stimmungsvoll auf den Heiligen Abend ein Wo könnt ihr den weihnachtlichen Klängen lauschen? 16:30 bis 16:45 Uhr bei der Stadtpfarrkirche 17:15 bis 17:30 Uhr am Stadtfriedhof beim Kriegerdenkmal Ursprünglich stammt diese jahrelange Tradition vom mittelalterlichen Turmblasen ab. Dabei versammelten sich Bläserchöre auf den Türmen und Erkern der Kirchen, um auch musikalisch für eine festliche Stimmung zu sorgen In den letzten Jahren wurde üblicherweise vom Ensemble der Stadtmusik Wels und des Musikvereins der ÖBB bei allen Pfarren musiziert. Aufgrund der COVID-19 Pandemie fällt die Beschränkung in diesem Jahr auf maximal 4 Solisten, die bei liturgischen Anlässen gemeinsam spielen dürfen. Wir wünschen euch eine besinnliche und schöne Vorweihnachtszeit

Musikalische Einstimmung auf Heilig Abend

Walzerklänge anstatt Panzer-Motorengeräusche. Ausgelassenes Feiern und Plaudern anstatt befolgen von Befehlen der Offiziere. Ja einmal im Jahr ist alles anders. Denn dann öffnet die Hessenkaserne ihre Pforten für Zivilisten und lädt zum Garnisonsball. Wie gut die Welser beim Tarnen und Täuschen sind und wer stets bereit ist – meine Kollegin Michaela Hoffmann war für Sie vor Ort.

23.000 Kilometer unterwegs in einem Auto mit dem Namen “Little Miss Sunshine”. Der Welser Florian Ettl und die Marchtrenkerin Syriane Enzenhofer haben es gewagt. Als einziges österreichisches Team haben sie an der Mongol Rally teilgenommen. Und nun plaudert Florian Ettl für uns ein wenig aus dem Rally-Näkästchen.

Ein besonders amüsanter Abend stand Freitagabend mit dem Kabarett “einvernehmlich verschieden” von Günther Lainer und Ernst Aigner im Josefsaal der Pfarre Wels-St. Josef am Programm.

Kabarettisten Lainer und Aigner brachten mit "einvernehmlich verschieden" den Saal zum Lachen