Feuerwehr bei Brandverdacht in Wels-Lichtenegg im Einsatz

Merken
Feuerwehr bei Brandverdacht in Wels-Lichtenegg im Einsatz

Wels. Die Feuerwehr wurde in der Nacht auf Mittwoch nach Wels-Lichtenegg zu einem Brandverdacht alarmiert. Wie sich bei der Lageerkundung herausstellte, zog allerdings der Brandgeruch vom Einsatz in Steinhaus bis ins Stadtgebiet von Wels.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Wiederaufnahme des Schulbetriebs trotz Coronakrise spaltet die Österreicher. Nur 53 Prozent der Eltern mit Kindern bis 14 Jahre begrüßen die gestaffelte Öffnung der Schulen im Mai. Laut der von Unique research für das “profil” durchgeführten Umfrage hätten es immerhin 41 Prozent der Eltern vorgezogen, wenn die Schulen erst wieder im September aufgesperrt hätten. Ein nahezu gleiches Bild zeigt sich in der Gesamtbevölkerung. 51 Prozent der Österreicher befürworten die Öffnung der Schulen im Mai, 37 Prozent hätten den Herbst bevorzugt.

Nur Hälfte der Eltern für Öffnung der Schulen

Sie ist schon voll im Gange, die Zeit der Weihnachtsfeiern. Und auch diese Herren feiern heute, die des Bundes ehem. 4er Dragoner.

Weihnachtsfeier

In einem Zoo in New York ist ein Tiger positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Die vierjährige Tigerdame “Nadia” im Zoo der Bronx habe sich mutmaßlich bei einem Pfleger angesteckt, teilte die für die Verwaltung der Zoologischen Gärten der Stadt zuständige Wildlife Conservation Society am Sonntag mit. Der Pfleger hatte demnach zu dem Zeitpunkt keine Symptome des Virus gezeigt.

Tiger in New Yorker Zoo positiv getestet

Veranstaltungen ab 100 Teilnehmern sind betroffen Gesundheitsminister Anschober erläuterte zu den Einschränkungen bei Veranstaltungen, dass Outdoor-Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern und Indoor-Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern bis Anfang April abgesagt werden. Wir als Veranstalter der Austria Comic Con bemühen uns um eine Ersatztermin bei der Messe Wels. Den Termin geben wir über unserer Social Media Kanäle und die Austria Comic Con Webseite ehest möglich bekannt. ALLE BEREITS IM VORVERKAUF ERWORBENEN TICKETS BEHALTEN FÜR DEN NEUEN TERMIN IHRE GÜLTIGKEIT. Auch Photo Op & Autogrammtickets behalten ihre Gültigkeit. Rückerstattung gibt es, sollte der Stargast zum Ersatztermin nicht kommen können.

Austria Comic Con

Der Chatdienst WhatsApp macht es in der Corona-Krise noch etwas umständlicher, Nachrichten weiterzuleiten. Das soll die Verbreitung falscher Informationen über das Coronavirus bremsen. WhatsApp-Nachrichten, die bereits häufig verteilt wurden, können nur noch einzeln an einen Chat weitergeschickt werden, wie der zu Facebook gehörende Dienst am Dienstag mitteilte. Bisher war das in bis zu fünf Chats gleichzeitig möglich. Die Nachrichten bei WhatsApp haben Ende-zu-Ende-Verschlüsselung – deshalb ist ihr Inhalt nur für die Nutzer im Klartext sichtbar, aber nicht für den Dienst selbst. Damit kann WhatsApp nicht direkt gegen Falschinformationen oder Hetzkampagnen vorgehen. Deshalb versucht die Firma, die Weiterverteilung von Nachrichten generell schwieriger zu machen. So werden bereits seit dem vergangenen Jahr häufig weitergeleitete Nachrichten markiert, und damals war auch die Beschränkung auf fünf Chats gleichzeitig beim Weiterschicken eingeführt worden.

WhatsApp erschwert das Weiterleiten