Finale mit Tränen: Michi Kirchgasser siegt, Maria Santner war ein Gewinn fürs Publikum

Merken
Finale mit Tränen: Michi Kirchgasser siegt, Maria Santner war ein Gewinn fürs Publikum

Norbert Oberhauser versuchte sich gar nicht als Schmäh-Führer, der gebürtige Grazer erwies sich als tadelloser, professioneller Einspringer. Wie man ihn eben aus dem Vorabendmagazin “Studio 2” in ORF 2 kennt. Wobei für Staffel 14 der quotenstarken ORF-Show (Fortsetzung im Herbst 2021?) ohnehin Veränderungen angedacht sind – vor allem in der Jury-Besetzung. Vor der ersten Entscheidung, welches Paar mit Bronze das Parkett verlassen muss, standen auf dem ORF-Parkett diese Tänze auf dem Programm:

Michi Kirchgasser & Vadim Garbuzov mit einer Salsa zu „Bamboleo“ und einem Contemporary-Dance zu „Stay with Me“ (Sam Smith).
Cesár Sampson & Conny Kreuter mit einer Salsa zu „Bailamos“ und einem Contemporary zu „When We Were Young“ (Adele).
Silvia Schneider & Danilo Campisi mit einer Salsa zu „La Colegiala“ und einem Contemporary zu „Control“ (Zoe Wees).

Große Anspannung bei Kirchgasser

Das Televoting kennen nur vier Personen im ORF-Sendungsteam bzw. die notarielle Aufsicht, die Wertung der dreiköpfigen Fachjury (Dirk Heidemann, Maria Santner und Balázs Ekker) sah so aus:
Heidemann fand Sampson „sensationell”; obwohl Schneider in den ersten Shows Jury-Königin war, belegte sie im Finale bei den Punkterichtern nur Platz drei … und konnte das bei den Anrufen bzw. SMS nicht mehr aufholen. Nach Schneiders Präsentation lobte Heidemann zwar die schöne Show, doch war für ihn “etwas zu viel Samba und nicht genug Salsa” dabei. „Kirchilein“ vergoss ein paar Tränen, die Anspannung war einfach zu groß gewesen.

59 Punkte (zusammen gerechnet Salsa/Contempory) von der Jury für Sampson, 55 Punkte für Kirchgasser, 53 Punkte für Schneider. Und Maria Santner als “Ersatz” für Karina Sarkissova in der Jury weist dem ORF mit ihrer sonnigen Natürlichkeit hoffentlich die Zukunft! Nach den Show-Tänzen galt nur noch die Publikumsabstimmung: Bei Kirchgasser lautete das Motto „The Show Must Go On“ inklusive „It’s Not Unusual“, „The Show Must Go On” und „Everybody’s Free“; bei Sampson galt das Thema „The Greatest Showman“ mit dem Ohrwurm „This Is Me“.

Fazit: eine hochwertige “DS”-Staffel bei den Tanzpaaren. Ohne “Skandale” à la Jazz Gitti oder Stefan Petzner. Am Ende des Tages ist es eben ein Mix aus Persönlichkeit, Parkett-Leistung und Überraschung. Diesmal stand Perfektion nicht im Weg fürs Weiterkommen, wobei etwa Tamara Mascara zu früh ausgeschieden ist. Aber das ist eben Show-Business!

Gaburzov tanzte auch schon mit Alfons Haider(2012). Für die Teilnehmer war es heuer jedenfalls eine lange Reise… länger als sonst üblich, wurde die 13. Staffel doch im Frühjahr aufgrund des Coronavirus nach der ersten Show unterbrochen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 23. September dreht sich alles um das Thema Bisexualität. Mit dem weltweiten „Celebrate Bisexuality Day“ soll auf die sexuelle Orientierung und die damit leider immer noch verbundenen gesellschaftlichen Probleme hingewiesen werden.

Aufstehen mit WT1

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger (73) wird erstmals in seiner langen Filmkarriere in einer Serien-Hauptrolle auftreten. Eine geplante Spionageserie mit Schwarzenegger als Produzent und vor der Kamera als Agent sei beim Streamingdienst Netflix gelandet, berichteten die Branchenblätter “Deadline.com” und “Hollywood Reporter”. Produziert wird die noch titellose Serie von Skydance Television und “Sopranos”-Autor Nick Santora. Skydance verlinkte den “Deadline”-Bericht auf Twitter. Demnach spielt Schwarzenegger in der geplanten Serie einen Spion, der zusammen mit seiner Tochter (Monica Barbaro) in der ganzen Welt Bösewichte jagt. Barbaro (30) ist aus Serien wie “Chicago Justice” und “The Good Cop” bekannt und drehte zuletzt den Action-Film “Top Gun: Maverick”. Schwarzenegger, der 2019 in “Terminator: Dark Fate” mitspielte, hatte sich im Oktober einer Herzoperation unterzogen. Von 2003 bis 2011 war der gebürtige Österreicher Gouverneur von Kalifornien, danach ging er wieder vor die Kamera.

Arnold Schwarzenegger bekommt Spionage-Serie bei Netflix

Maturaball Brucknergymnasium Wels 📍 S A V E T H E D A T E!

How I Met My Classmates

2 Freunde, beide Anfang 20, kreieren nach der einen oder anderen gemeinsamen Party ein Gesundheitsgetränk das die Katernebenwirkungen reduziert, gründen ein Start Up und finanzieren über Crowdfunding die Homepage und die ersten Shots. Vielleicht der Beginn einer Erfolgsgeschichte, deren Grundstein an der Welser FH gelegt wurde.

An Pfützen erfreuen sich am 11. Jänner nicht nur Kinder. Immerhin lädt dieser Aktionstag für besonders leidenschaftliche Wasserfreunde auch Erwachsene dazu ein, ihre verspielte Seite auszuleben. “Jump in a puddle and splash your friend!” Wie der Name bereit verrät, lädt der skurrile Aktionstag dazu ein, sich in den Pfützen der Stadt auszutoben. Um ihn angemessen zu begehen braucht man: 1. Eine besonders große und möglichst schlammige Vertiefung und 2. ein ahnungsloses Opfer. Generell gilt: je schmutziger, desto besser! Auf hochwertige Kleidung sollte an diesem Aktionstag auf keinen Fall Wert gelegt werden. Du kannst dir sicher sein, dass sämtliches Gewand beim Pfützenspringen den einen oder anderen Schmutzfleck abbekommt. Ziel ist: klatschnass, atemlos, lachend und kreischend mal wieder richtig albern sein. Genieße nasse Füße mit Deinen Freunden! Obwohl das “in tiefe Pfützen springen” bereits allein oder zu zweit sehr großen Spaß macht, ist diese Aktion mit Hilfe von vielen Freunden noch um einiges lustiger. Nichts wirkt unterhaltsamer, als eine organisierte, große Gruppe von Menschen, die sich der Leidenschaft des Pfützenspringens widmet. An diesem Aktionstag ist es ausdrücklich erwünscht, sich regelrechte Schlammschlachten zu liefern. Danach kann man dann gemeinsam Schlammbesudelt in die Lieblingsbar einfallen und der evtl. anrauschenden Erkältung ein großes Glas Glühwein oder Bier entgegensetzen. Auch ein gemeinsames Kuschelbad oder ein Saunabesuch zum Aufwärmen bieten sich an.

Aufstehen mit WT1

Einmal das Tanzbein mit dem Bürgermeister schwingen – diese Chance bietet sich nicht oft an. Doch am Seniorenfasching ist alles möglich. Denn hier ist das Alter definitiv nur eine Zahl.