Fitnessstudios könnten Ende Mai öffnen

Merken
Fitnessstudios könnten Ende Mai öffnen

Fitnessstudios könnten – unter besonderen Auflagen – Ende Mai wieder öffnen. Das sagte Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) am Freitagabend in der ZIB2. Neuwahlen „für die Zeit der Krise“ schloss Kogler aus.

Kogler nannte neben der Einhaltung des Zweimeterabstands eine Zutrittsregulierung von einer Person pro 20 Quadratmetern und begründete das mit der besonderen Situation beim Ein- und Ausatemverhalten bei heftigen sportlichen Aktivitäten. Auf dieser Basis könnte auch bei Fitnessstudios etwas zugelassen werden, kündigte Kogler an und nannte als Beispiel die Gastronomie, für die es auch es neue Distanzregelungen geben werde, die man dann übertragen könne.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Für den ab 4. Mai gestaffelt beginnenden Schulbetrieb wird es detaillierte Hygienevorgaben geben. Als eine Art Role Model auch für die restlichen Klassen dürfte dabei eine vom Bildungsministerium erstellte Checkliste für die ab Ende Mai stattfindenden schriftlichen und die im Juni am Programm stehenden (freiwilligen) mündlichen Maturaprüfungen gelten.

Matura-Hygienevorgaben werden zu Role Model

Immerhin wären es noch 57 Tage bis zum Jahreswechsel, ein pyrotechnischer Gegenstand sorgte allerdings bereits Montagabend für einen Einsatz der Feuerwehr.

Gezündeter Böller löst Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg aus

Ein Fitnessclub-Besitzer in Amstetten will entgegen des aufgrund der Covid-19-Maßnahmen nach wie vor herrschenden Verbots am Montag seine Tore für Besucher öffnen. “Bundeskanzler Kurz hat gesagt, er kämpft um jeden Betrieb. Aber während er kämpft, gehe ich pleite. Ich habe keine Zeit mehr”, meint Gründer Christoph Haider in einem Video-Statement, das er auf YouTube veröffentlicht hat. Haider will in seinem Club höchste Hygiene- und Sicherheitsstandards einhalten. Dass er mit der Öffnung gegen die derzeitige Gesetzeslage verstößt, ist ihm klar. Er müsse dies mit Blick auf seine Finanzen aber vorantreiben. “Es ist eine menschliche Verpflichtung meinen Kindern gegenüber. Es ist meine unternehmerische Verantwortung“, meint er – und appellierte mit Blick auf die nun wieder eröffneten Friseurläden oder Kosmetiksalons an die “rechtliche Gleichbehandlung“. Seinen Club eröffnete Haider erst einen Monat vor Beginn der Coronakrise. Laut eigenen Angaben hat er 1.000 Euro aus dem Härtefonds bekommen. Damit könne er die Miete bezahlen. Die Leasingrate für die Geräte sei aber ohne Einkünfte nicht stemmbar. Noch dazu sei von der Regierung noch nicht einmal ein möglicher Wiedereröffnungstermin in Aussicht gestellt worden. Samstagmittag hatte das YouTube-Video mehr als 1.800 Aufrufe verzeichnet. Auf der Facebook-Seite steht mittlerweile auch ein Video, in dem der Betreiber eines Fitnessclubs in Bad Waltersdorf in der Steiermark ebenfalls ankündigt, Montagvormittag öffnen zu wollen. Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hatte für die Fitnessstudios Ende Mai als Wiedereröffnungstermin in Aussicht gestellt.

Fitnessclub sperrt auf: "Haben keine Zeit mehr"

Ein Auto hat sich Freitagfrüh auf der Wiener Straße in Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) überschlagen und kam am Dach liegend zum Stillstand.

Auto auf Wiener Straße im Bereich der "Umfahrung Lambach" in Edt bei Lambach überschlagen

Ein abgestelltes Fahrzeug hat in der Nacht auf Samstag in Wels-Innenstadt im Bereich des Motorraumes zu brennen begonnen. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Feuerwehr bei Brand eines abgestellten Autos in Wels-Innenstadt im Einsatz

Ein Oldtimer ist Samstagnachmittag bei einer Ausfahrt in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) in Flammen aufgegangen.

Oldtimer ausgebrannt: Lotus Coupé begann bei Fahrt durch Steinerkirchen an der Traun zu brennen