Flüssiger Kunststoff auf elf Kilometern der Pyhrnpass Straße sowie Speditionsgelände ausgelaufen

Merken
Flüssiger Kunststoff auf elf Kilometern der Pyhrnpass Straße sowie Speditionsgelände ausgelaufen

Sattledt/Steinhaus/Thalheim bei Wels/Wels. Eine elf Kilometer lange und stellenweise intensive Spur durch ausgelaufenen flüssigen Kunststoff hat am späten Freitagabend für einen Einsatz dreier Feuerwehren gesorgt.

Die Einsatzkräfte wurden zu einer gemeldeten Ölspur am Gelände einer Spedition im Welser Stadtteil Pernau alarmiert. Bereits bei der Anfahrt war von der Kreuzung der B138 Pyhrnpass Straße beginnend eine stellenweise großflächig verteilte vermeintliche Ölspur wahrzunehmen. Es stellte sich dann jedoch heraus, dass es sich um keine klassische Ölspur handelte, sondern ein auf einem LKW geladener Container mit flüssigem Kunststoff leck geschagen war. Im Bereich der Autobahnabfahrt von der A1 Westautobahn bei Sattledt dürfte ein Teil der LKW-Ladung einen Behälter mit flüssigem Kunststoff beschädigt haben. Daraufhin trat während der Fahrt von Sattledt nach Wels auf das Gelände der Spedition die Flüssigkeit aus dem LKW auf. Die Folge war eine elf Kilometer lange und stellenweise stark rutschende Spur mit flüssigem Kunststoff. Die Einsatzkräfte von drei Feuerwehren banden die Flüssigkeit mit Chemikalienbinder beziehungsweise Bindemittel. Kehrmaschinen reinigten im Anschluss daran die Straßen.
Der Großteil des Flüssigkeitsaustrittes dürfte ersten Angaben zufolge jedoch im Betriebsgelände einer Spedition zu binden gewesen sein.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gewisse Leidenschaften die man als Kind hatte, legt man auch mit dem Erwachsenwerden nicht ab. So zum Beispiel das bauen, basteln und sammeln. Die 60.Modellbau und Eisenbahn Tauschbörse lässt hier speziell  Sammlerherzen höher schlagen.

Vom Bettler zum Millionär. Ja sowas ist laut dem Welser Urgestein Gunter Köberl nur auf der Bühne möglich. Und genau deswegen liebt er sie so sehr. Und das merkt man auch bei seinen Auftritten. Er ist Leib, Seele und vor allem Herz dabei und begeistert das Publikum mit seiner fröhlichen Art. Vielleicht ist er das Geheimnis hinter dem Erfolg der Operettengala.

Mit dem Rad bis vor die Haustüre fahren, das wird ab Herbst 2020 möglich sein. Das Wohnprojekt HYGGE steht für gutes Leben, Nachhaltigkeit und Innovation. 25 Eigentumswohnungen, Lastenräder, Carsharing und das war noch längst nicht alles.

Das Welser Tierheim will heute die Chance nutzen und euch Kia und Novel ins Gedächtnis rufen. Die beiden sind die “Dienstältesten”, sage und schreibe 6 Jahre im Tierheim. Wir wünschen uns, dass die beiden bald jemandes HausTier werden würden ❤️

Welser Tierheim

Sechs teils Schwerverletzte hat Samstagmittag eine Frontalkollision zweier PKW in Bachmanning (Bezirk Wels-Land) gefordert, nachdem zuerst eines der Unfallfahrzeuge eine Mauer touchierte.

Sechs teils Schwerverletzte bei Frontalcrash nach Anprall an Hausmauer in Bachmanning