Flurbrand auf einem Erdwall in Wels-Neustadt

Merken
Flurbrand auf einem Erdwall in Wels-Neustadt

Wels. Die Feuerwehr musste Dienstagnachmittag zu einem Flurbrand in Wels-Neustadt ausrücken. Trockenes Gras beziehungsweise Vegetation auf einem Erdwall brannte.

Laut Passanten dürften vermutlich Kinder im Bereich eines Erdwalls am Rande einer Siedlung gezündelt beziehungsweise Pyrotechnik gezündet haben, wodurch es zu einem kleinen Flurbrand kam. Der Brand konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehr rasch gelöscht werden.

Die Polizei ermittelt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Was will ich einmal werden? Was mache ich nach der Pflichtschule? Lehre? Weiter zur Schule gehen und dann studieren?  Eine Frage die sich jährlich tausende Schüler stellen. Einen Anlaufpunkt bietet die Messe Jugend und Beruf. Die nach einem digitalen Abstecher, heuer wieder nach Wels zurückgekehrt ist.

Ein ausgedehnter Küchenbrand sorgte am späten Dienstagabend für einen Einsatz in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide.

Ausgedehnter Brand einer Küche in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Donnerstagnachmittag bei einem Brand in einem Hausanschlussverteiler – einem sogenannten Zählerkasten – im Einsatz.

Brand im Zählerkasten eines Gebäudes in Thalheim bei Wels

Die Welser Tischtennisherren sorgten vor dem Jahreswechsel für landesweite Schlagzeilen. Der Grund – Supertalent Julian Rzihauschek. Der 12-jährige debütierte in der CL und holte sich sogar einen Sieg. Mittlerweile ist er aber wieder in der 2. Liga aktiv – die erste Garde ist nach der Corona-Quarantäne wieder spielberechtigt. Und traf am Wochenende im OÖ Derby auf SPG Linz.

Er ist der aufgehende Stern am österreichischen Tennishimmel. Der 24 jährige Dominik Thiem ist unter den Top 10 der Weltrangliste und gilt damit als Vorbild für viele junge Tennistalente. Einige davon, sind aktuell zu Gast in Wels. Und die kommen aus der ganzen Welt – zum 2ten Junior Grand Prix.

Sturmtief “Bianca” hat in der Nacht auf Freitag für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich gesorgt.

Sturmtief "Bianca" sorgt für einsatzreiche Nacht in Oberösterreich