Freiraum Wels - Unsichere Zukunft für Verein

Merken

Der Pro/Contra Talk zur Zukunft vom Verein Freiraum.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Florian Schedlberger sagt:

    Magister Ralf Drack erklärt in seinem Eingangsstatement den FreiRaumWels als Bürgerbeteiligungsmöglichkeit perfekt:
    Es ist gerade die Unabhängigkeit, die den Freiraum als solchen prägen und ausmachen.
    Jeder darf ihn kostenlos, jederzeit nutzen.
    Und wenn der größten (Nach Einwohnern) Nichtlandeshauptstadt Österreichs dieses Bürgerbeteiligungsprojekt jährlich nicht 13 000 Euro (Miete) wert ist, dann ist das tragisch.
    Aber man soll seitens der Entscheidungsträger nicht so tun, als würde diese Summe die Stadt Wels in den finanziellen Ruin treiben.
    Da gäbe es weiß Gott , Frau Raggl-Mühlberger, genug Einsparungspotenzial, das ich hier gar nicht aufzählen kann und will.
    FreiRaumWels MUSS sein.
    Denn Freiräume sind wichtiger denn je.
    Ich wünsch uns das Beste!
    Florian Schedlberger

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Absiedlung der Hertha nach Schwanenstadt, eine Auflösung des FC Wels, ein Rauswurf durch die Stadt – in den letzten Wochen brodelte die Gerüchteküche rund um die Zukunft des Welser Fußballs. Dienstagabend wurde aber überraschend eine Lösung präsentiert. Denn die beiden Großvereine haben sich jetzt doch auf eine Nutzungsvereinbarung geeinigt.

In Wels hat am Dienstag der Prozess gegen jenen Arzt aus dem Bezirk Vöcklabruck begonnen, dem vorgeworfen wird, 109 Buben sexuell missbraucht zu haben. Mehrere Verhandlungstage sind vorgesehen.

Prozessauftakt am Landesgericht Wels gegen Arzt wegen Missbrauchsvorwurf in 109 Fällen

Erfolgreiche Spendensammlung beim heurigen WAKS

500 Euro für den Welser Kinderschutz

Einlass: 19.00 Uhr am 01.Februar in der Turnhalle Weißkirchen. Mit Live-Band, Disco und Maskenprämierung. Veranstalter: SPÖ Weißkirchen

Maskenball in Weißkirchen

Aller guten Dinge sind 3. Zumindest dann, wenn es um einen gemütlichen Abend „in a funky way“ geht. Drei Vollblutmusiker aus Nordbayern haben sich zusammengetan und rocken als Tanquoray nun auch die österreichischen Bühnen. So wie die im Black Horse Inn.

Tanquoray - In a funky way

Einen Schwerverletzten forderte Montagnachmittag ein schwerer Auffahrunfall eines Klein-LKW auf einen Sattelzug auf der Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg.

Schwerverletzter bei Crash auf Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg