Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Merken
Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Stadl-Paura. Ein Frontalcrash auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) hat Samstagabend vier Verletzte gefordert. Zwei Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzthubschrauber und Polizei waren im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich auf einem geraden Streckenabschnitt der Gmundener Straße zwischen Stadl-Paura und Roitham am Traunfall, im Gemeindegebiet von Stadl-Paura. Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einem Unfall zwischen zwei PKW. Entgegen erster Meldungen war zum Glück keiner der Unfallbeteiligten im Fahrzeug eingeschlossen oder eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren unterstützten den Rettungsdienst anfangs bei der Versorgung der Unfallbeteiligten und anschließend das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen verletzt – eine Person wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Klinikum Wels geflogen, drei Leichtverletzte wurden ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Die Gmundener Straße war zwischen Stadl-Paura und Roitham am Traunfall rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Veranstaltungsreihe im Medienkulturhaus geht in die zweite Runde. Heute noch nichts vor? Dann ab in’s MKH.

Oma vom Gas!

Alle Wege führen nach…Ovilava. Denn hier wird Geschichte lebendig gemacht. Gemeinsam mit dem Verein Römerweg Ovilava begibt man sich ein Wochenende lang auf die Spuren der Römer.

Daten-Spionage, Hackangriffe, Brände die ganze Archive vernichten – die Anforderungen an moderne Rechnungszentren werden gerade in Zeiten von steigender Digitalisierung und Industrie 4.0 immer komplexer. Daten müssen geschützt und schnell abrufbar sein. Eines der europaweit sichersten Zentren steht in Marchtrenk.

Riesenfreude im Zoo Schmiding. Breitmaulnashorndame Nina brachte ihr zweites Jungtier zu Welt. Damit ist das aktuelle Nashornbaby, nach Nala im Jahr 2012, dem ersten jemals in Österreich geborenen Nashorn, und Django 2014 das dritte Nashorn das im Zoo Schmiding, in Krenglbach bei Wels, das Licht der Welt erblickte.

Nashorn-Nachwuchs in Schmiding!

Ein heftiger Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Wels-Pernau forderte Dienstagmittag zwei Verletzte. Eines der Unfallfahrzeuge landete nach dem Crash in einem Garten.

Schwerer Kreuzungscrash in Wels-Pernau fordert zwei Verletzte