Fünf Verletzte: Geisterfahrerin verursacht schweren Unfall auf Innkreisautobahn bei Krenglbach

Merken
Fünf Verletzte: Geisterfahrerin verursacht schweren Unfall auf Innkreisautobahn bei Krenglbach

Krenglbach. Eine Geisterfahrt auf der Innkreisautobahn endete in der Nacht auf Samstag endete bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land) mit einem schweren Crash und fünf Verletzten.

Mindestens rund sechs Kilometer war am späten Freitagabend eine PKW-Lenkerin auf der Innkreisautobahn entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Bei Krenglbach endete die Geisterfahrt dann in einem schweren Crash, in den vier Fahrzeuge beteiligt waren. Fünf Personen, darunter auch die Geisterfahrerin, die offensichtlich alkoholisiert war, wurden bei dem Unfall verletzt. Vier Feuerwehren, drei Rettungsfahrzeuge, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, die Autobahnpolizei, die ASFINAG sowie ein Abschleppunternehmen standen im Einsatz. Drei der Verletzten mussten ins Klinikum Wels eingeliefert werden.

Die Innkreisautobahn war in Fahrtrichtung Knoten Voralpenkreuz zwischen Pichl bei Wels und dem Knoten Wels rund eineinhalb Stunden nur erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern schöne Herbstferien Kommt nächste Woche in die Wels Info, verratet uns eure liebsten Freizeitaktivitäten und holt euch eine Überraschung ab. Aktion gültig: 27.10.-30.10. von 09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr in der Wels Info Freizeittipp: Das Welios und das Museum Angerlehner bieten ein tolles Herbstferien-Programm an

Herbstferien in Wels

Eine Katze wurde in der Nacht auf Sonntag in Wels-Schafwiesen von der Feuerwehr aus einer Notlage befreit. Das Tier ist in einem Zaun hängengeblieben.

Feuerwehr befreit in Wels-Schafwiesen Katze aus einer Notlage

Sprint Cross – ein Sport für alle, die gerne schnell laufen und denen bei den vielen klassischen Laufveranstaltungen der Extra-Kick fehlt. Immer 4 Läufer gehen gemeinsam auf die Strecke und stellen sich rasanten Kurven. Am Ende geht es darum, die Schnellsten der Schnellsten zu küren.

Die Marlon Schirmbar erstrahlt in neuem Glanz – Blumen verschönern die Außenansicht. Genau pünktlich zum Frühjahrsbeginn – wo wir wieder draußen sitzen, Freunde treffen und gemeinsam die neuen Modedrinks genießen. Welche das sind – bleiben Sie dran.

Tödlich endete Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall auf der Welser Autobahn bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land). Ein Auto hat sich dabei überschlagen, der Lenker starb noch am Unfallort.

Tödlicher Verkehrsunfall: Autolenker starb bei Fahrzeugüberschlag auf Welser Autobahn in Marchtrenk