Fun Fact😄

Merken
Fun Fact😄
Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sabine Gattringer sagt:

    đŸ˜±

  2. Manuela Rittenschober sagt:

    đŸ€”

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Jahr des Golfkrieges 1991 wurde der Wiener Opernball schon einmal abgesagt. Die Corona-Pandemie fĂŒhrt zu einer zweiten Absage. Der Opernball selbst gehört zu Österreich wie Mozart, Mannerschnitten oder Sachertorte. Die Geschichte des Opernballes fĂŒhrt weit zurĂŒck: Schon in der Zeit des Wiener Kongresses, um 1815, wurde in Wien eine Tanzveranstaltung abgehalten. Langsam entwickelte sich daraus die Tradition des Opernballes. Johann Strauss(Sohn) war zum Beispiel Dirigent des Hofopernorchester. Zum ersten Mal Ball genannt wurde die ursprĂŒngliche Hofopern-SoirĂ©e 1878. Der Wiener Opernball wurder zur liebgewonnenn Tradition, die immer in der Zeit des Faschings stattfand, und gehört heute zum österreichischen Kultur- und Klischeegut wie Mozart, Mannerschnitten oder Sachertorte. In den Jahren des Zweiten Weltkrieges setzte der Ball aus und fand erst wieder am 9. Februar 1956 statt. Seitdem wurde der Ball nur zweimal abgesagt: WĂ€hrend des Zweiten Golfkrieges 1991 (beziehungsweise erster Irakkrieg) zwischen den USA und dem Irak. Und jetzt erfolgte die Absage fĂŒr 2021.

Seit 1956 wurde der Opernball nur zweimal abgesagt

Mit seinem neuen Album “CB7” ist der Rapper Capital Bra direkt auf Platz eins der deutschen Charts eingestiegen. Seine vorherigen Nummer-eins-Alben “Berlin lebt”, “CB6” und “Berlin lebt 2” (mit Rapper Samra) seien jeweils rund ein Jahr in den Offiziellen Deutschen Charts gewesen, teilte GfK Entertainment mit. Hinter dem Berliner Rapper folgen Niedeckens BAP (“Alles fliesst”) auf Platz zwei und das HipHop-Duo Azet & Albi (“Fast Life 2”) auf der dritten Platzierung. Auch in den Single-Charts findet sich Capital Bra weit vorne, ist aber nicht – wie der Titel verspricht – “Einsam an der Spitze”. Als Zweitplatzierter muss der 25-JĂ€hrige in dieser Woche 24kGoldn feat. Iann Dior (“Mood”) den Vortritt lassen.

Capital Bra mit neuem Album wieder an der Spitze

Rupert Grint wurde als Ron Weasley in der Harry Potter-Serie bekannt. Der 32-jĂ€hrige Schauspieler knackte jetzt auf Instagram einen Rekord – wie “Guinnes World Records” vermeldete. Der britische Schauspieler postete auf dem Social Media-Dienst Instagram einen Post von sich. Nur vier Stunden und eine Minute spĂ€ter hatte Grint eine Million Follower. Grint gab zu, ungefĂ€hr zehn Jahre “zu spĂ€t” zu sein, weil er erst jetzt bei Instagram sei.Laut “Guinnes World Records” schlĂ€gt er damit einen anderen Landsmann, den Naturfilmer und Moderator Sir David Attenborough. Der 94-JĂ€hrige, bekannt durch seine Naturfilme wie “Das geheime Leben der Pflanzen”, ging schon im September – noch vor Grint – zu Instagram. Und der 94-JĂ€hrige schaffte eine Million Follower in vier Stunden und 44 Minuten.

Rupert Grint schafft in vier Stunden eine Million Follower

Der Tag des Streichholzes wird gefeiert am 27. November 2019. Ein Streichholz ist ein HolzstĂ€bchen zum Entfachen eines Feuers. Durch Reiben an einer ReibeflĂ€che entzĂŒndet sich der an einem Ende angebrachte ZĂŒndkopf und bringt damit das HolzstĂ€bchen zum Brennen. Am 27. November 1826 erfand der englische Apotheker John Walker das erste moderne Streichholz. Er entdeckte, dass sich eine Mischung aus Antimon(III)-sulfid, Kaliumchlorat, Gummi und StĂ€rke durch Reibung an einer rauen OberflĂ€che entzĂŒndet. Diese Streichhölzer hatten mehrere Probleme – die Flamme brannte unregelmĂ€ĂŸig und das brennende ZĂŒndholz verursachte einen unangenehmen Geruch. Zum Patent wurde die Mischung 1828 von Samuel Jones unter dem Namen Luzifer angemeldet. Die ersten praktisch einsetzbaren Streichhölzer kamen Anfang des 19. Jahrhunderts auf den Markt. In der Anfangsphase enthielten sie giftige Stoffe wie weißen Phosphor oder Bleiverbindungen. Das Feuer bezeichnet die Flammenbildung bei der Verbrennung unter Abgabe von WĂ€rme und Licht. Voraussetzungen fĂŒr die Entstehung und Aufrechterhaltung eines Feuers sind ein Brennstoff, ein Oxidationsmittel, wie etwa Sauerstoff aus der Luft, sowie die Überschreitung der ZĂŒndtemperatur des Brennstoffs. Die Erzeugung von Feuer zĂ€hlt zu den Kulturtechniken. Die Nutzung und zunehmende Beherrschung des Feuers war ein wichtiger Faktor der Menschwerdung und ist mindestens seit dem JungpalĂ€olithikum ein Bestandteil aller Zivilisationen.

Guten Morgen!
Merken

Guten Morgen!

zum Beitrag

Weihnachten und Silvester sind vorbei nun brauchen wir wieder einen neuen Grund zu feiern. Hier bietet sich doch der Fasching ganz gut an. Das dachte sich auch die Pfarre Pernau. Unter dem Motto “Blockbuster” wurde das Pfarrheim fĂŒr einen Abend zum Treffpunkt fĂŒr Hollywood-Stars. Film ab.

Mit dem Tag des EisbĂ€ren wird am 27. Februar 2020 das grĂ¶ĂŸte an Land lebende Raubtier der Welt gefeiert. Initiiert wurde der Aktionstag durch US-amerikanische Zoos im Jahr 2004. Es ist in einigen Zoos Brauch, dass es fĂŒr die EisbĂ€ren an diesem Tag eine Extraportion Fisch gibt. Der EisbĂ€r ist eine Raubtierart aus der Familie der BĂ€ren und wird auch PolarbĂ€r genannt. Er bewohnt die nördlichen Polarregionen und ist eng mit dem BraunbĂ€ren verwandt. Erwachsene mĂ€nnliche EisbĂ€ren erreichen im Durchschnitt eine Kopf-Rumpf-LĂ€nge von 2,40 bis 2,60 Metern, in EinzelfĂ€llen sogar von bis zu 3,40 Metern. Das Gewicht variiert zwischen 300 und 800 Kilogramm. Das gelblich-weiße Fell stellt in eisigem Umfeld eine Tarnung dar. Es ist zudem sehr dicht, ölig und wasserabweisend; unter der bei ausgewachsenen Tieren schwarzen Haut befindet sich eine 5 bis 10 Zentimeter dicke Fettschicht. Die Ă€ußeren Fellhaare des EisbĂ€ren sind hohl, was zusĂ€tzlich zur dicken Fettschicht fĂŒr eine hervorragende WĂ€rmedĂ€mmung sorgt. Außerdem erhöhen die Haare zusammen mit der Speckschicht den Auftrieb beim Schwimmen. Die Jagd auf EisbĂ€ren fĂŒhrte in 1950er- und 1960er-Jahren zur drastischen Schrumpfung der Populationen auf weltweit insgesamt 5.000 bis 10.000 Tiere (geschĂ€tzt). Im Jahr 1973 beschlossen Kanada, die Vereinigten Staaten, DĂ€nemark, Norwegen und die Sowjetunion ein Abkommen, das die Jagd einschrĂ€nken, die Habitate schĂŒtzen und die gemeinsame Forschung verstĂ€rken sollte. Die Jagd durch TrophĂ€enjĂ€ger ist weiterhin in Kanada sowie in Grönland erlaubt und wird offiziell durch Jagdquoten beschrĂ€nkt. Kanada und Grönland unterzeichneten ein Abkommen, welches die Jagdquoten auf ein nachhaltiges Maß begrenzen soll. Durch solche Schutzmaßnahmen nahm die Zahl von EisbĂ€ren nach SchĂ€tzungen weltweit auf derzeit etwa 20.000 bis 25.000 Tiere zu.

Guten Morgen!
Merken

Guten Morgen!

zum Beitrag