Fun Fact😄

Merken
Fun Fact😄
Teilen auf:
Kommentare:
  1. Johann HolzmĂŒller sagt:

    Selber schuld, keine KonfliktfÀhigkeit mehr heutzutage

  2. Manuela Rittenschober sagt:

    đŸ€”

  3. Birgit Karlsberger sagt:

    😳

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Fun Fact :D
Merken

Fun Fact :D

zum Beitrag

Sich gute VorsĂ€tze zu machen, geht oft schief, weil man sich zu viel auflastet und das Ganze mit Druck verbindet. Lieber soll man sich nur 1-3 Sachen vornehmen, die man machen MÖCHTE, nicht die man machen MUSS. Quasi weg mit der To Do Liste, her mit der Wanna Do Liste. 😉

Neujahrs-VorsÀtze

Ein Achterl Wein bei Sonnenschein – fĂŒr viele gehört das zum Sommer dazu. Und endlich kann man sein GlĂ€schen auch wieder in Gesellschaft trinken. Das feiert die Altstadt Weinstube gemeinsam mit der Kaufmannschaft beim traditionellen “Ausgsteckt is” und auch sonst tut sich so einiges in Wels.

Im Schnitt verbringen Frauen 40,5 Stunden pro Jahr mit dem Einkaufen von Schuhen. Zurecht. Denn Schuhe können jedes Outfit perfekt abrunden oder sogar selbst ein Statement setzen. Die modische Frau von Welt weiß da natĂŒrlich wo sie die trendigsten Schuhe in Wels findet. Bei Gangart.

Herbstfest - Gangart & Selendi - die Mode

Action-Regisseur Zack Snyder („300“, „Justice League“) arbeitet Medienberichten zufolge an einem Science-Fiction-Film fĂŒr den Streaming-Riesen „Netflix“. Wie die Portale „The Hollywood Reporter“ und „Entertainment berichteten, trĂ€gt der Film den Titel „Rebel Moon“ und soll vor Jahren fĂŒr ein „Star Wars“-Filmprojekt entwickelt worden sein.

Zack Snyder dreht Science-Fiction-Streifen fĂŒr Netflix

In der vierten Staffel ab 15. November sind einmal Prinz Charles (71) und Prinzessin Diana(1961–1997) dran – inklusive diverser Skandale, die sich um ihre Ehe rankten. Also hat auch Charles’ damalige AffĂ€re und heutige Ehefrau Camilla (73) Platz im royalen Netflix-Hit. Die Handlung beginnt im Sommer 1977 und soll den Zeitraum bis 1986 abdecken. Da Prinz Charles die junge Diana Spencer im November 1977 kennenlernte, wird es in der Serie nun endlich zum lang erwarteten Auftritt von Lady Diana kommen. DafĂŒr wurde die Britin EmmaCorrin (24, „Grantchester“) gecastet. Neu ist u. a. auch Gillian Anderson (52, „Akte X“) als „Eiserne Lady“ Margaret Thatcher und Claire Foy (36) feiert ein „The Crown“-Comeback. Royal-Fans denken natĂŒrlich schon ĂŒber die Staffel vier hinaus und fragen sich: Wie wird die Story vom Ausstieg von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) in Staffel fĂŒnf und sechs dargestellt werden? MĂŒssen sich die beiden vor einem „Megxit“ in der Netflix-Serie „The Crown“ fĂŒrchten? Die Antwort lautet Nein. Das erklĂ€rte der Macher Peter Morgan (57) nun in einem Interview. In der finalen Staffel soll es um die Regierung von Premier Tony Blair gehen. Dessen Amtszeit endete im Jahren 2007 und Morgan habe keine Ambition, die Story der Royals weiterzufĂŒhren. „Die Geschichte von Meghan und Harry ist noch lange nicht zu Ende“, erklĂ€rt er im Interview. „Und ich bin froh, dass ich sie niemals schreiben werde.“

Kommt ihre Story in „The Crown“?
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner