Fun Fact😄

Merken
Fun Fact😄
Teilen auf:
Kommentare:
  1. Birgit Karlsberger sagt:

    😅

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es ist soweit, der erste Maturaball der Saison findet statt. Heute um 19:30 in der Stadthalle Wels.

Maturaball WRG/ORG

Bungee Trampolin, Karusell, Kindereisenbahn, Schaumrollen und Lebkuchenkerzen. Spaß und Action gibt es ab sofort wieder in Wels. Denn am Wochenende konnte nun endlich der Family Park im MessegelĂ€nde eröffnen. Und da ist fĂŒr die ganze Familie etwas dabei, wie etwa auch der Relax Bereich fĂŒr Eltern.

UnterwĂ€sche, sie sollte sitzen wie eine zweite Haut. Dass es dabei speziell bei Frauen auch um die Gesundheit geht wird ausgeblendet. Ein BH muss nicht nur schön aussehen sondern auch gut sitzen. Beratung, eine breite Vielfalt an Schnitten, Stoffen und Stilrichtungen erhalten sie bei Hautnah dem neuen FachgeschĂ€ft fĂŒr Frauen.

Im Rahmen der Vernissage „FH Oberösterreich goes Art & Music“ zeigte sich die FakultĂ€t fĂŒr Technik und angewandte Naturwissenschaften in der Stelzhamerstrasse von ihrer kĂŒnstlerischen Seite.

FH Oberösterreich goes Art & Music

Elegant, charmant und rausgeputzt – so prĂ€sentiert sich der erste Sommernachtsball der Tanzschule Hippmann. Getanzt wird indoor und outdoor um so den Sommer willkommen zu heißen.

Der Welt-Parkinson-Tag gedenkt am 11. April 2021 der langsam fortschreitenden neurologischen Erkrankung. 1997 wurde dieser Aktionstag durch die European Parkinsons Disease Association ins Leben gerufen. Die Wahl des Tages fiel auf den Geburtstag von James Parkinson, der 1817 erstmals die Krankheit beschrieb. Zu den Symptomen der Krankheit zĂ€hlen vor allem Muskelstarre und Muskelzittern, verlangsamte Bewegungen bis hin zur vollstĂ€ndigen Bewegungslosigkeit sowie eine HaltungsinstabilitĂ€t. Der Welt-Parkinson-Tag soll auf die Krankheit sowie davon Betroffene und deren Angehörige aufmerksam machen. Die Parkinson-Erkrankung setzt meist zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr ein. Selten sind jĂŒngere Personen, etwa ab 40 Jahren, davon betroffen. Bislang gibt es noch keine Möglichkeit zur Verhinderung oder vollstĂ€ndig aufhaltenden Behandlung des Parkinson-Syndroms. Lediglich einige Symptome lassen sich gezielt behandeln, weshalb die Patienten vor allem in den ersten Jahren und teils auch Jahrzehnten nach Erkrankung ein fast unbehindertes Leben fĂŒhren können. Der Welt-Parkinson-Tag wird international mit verschiedenen Aktionen begangen.

Aufstehen mit WT1