Fun Fact :D

Merken
Fun Fact :D
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der zweite Ball des Sports ist wieder ein voller Erfolg. Wels hat sportlich eben so einiges zu bieten. Heute wird das Sport-Outfit gegen den Anzug und das Ballkleid getauscht und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Ball des Sports

US-Schauspieler Yaphet Kotto, bekannt aus Kinoklassikern wie „Alien“ oder als erster schwarzer Bösewicht in einem James-Bond-Film – „Leben und sterben lassen“ aus 1973 – ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Das teilte seine dritte Ehefrau Tessie Sinahon am Montag mit. „Du hast den Bösen in manchen Deiner Filme gespielt, aber für mich und auch für viele andere bist Du ein wahrer Held“, schrieb sie auf Facebook. Kotto hinterlässt sechs Kinder. Der gebürtige New Yorker hatte sein Schauspieldebüt 1960 im Shakespeare-Drama „Othello“ gegeben. Nach seinem Auftritt als Diktator Dr. Kananga im 007-Film „Leben und sterben lassen“ folgte 1979 die Rolle des Cheftechnikers Dennis Parker in „Alien“, bevor er 1987 gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger im Thriller „Running Man“ zu sehen war. Das später erfolgte Angebot, im Science-Fiction-Klassiker „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ den Part von Captain Jean-Luc Picard zu übernehmen, schlug er allerdings aus.

"Bond"-Star Yaphet Kotto mit 81 Jahren gestorben

Sänger Howard Carpendale (74) hat mit „Symphonie meines Lebens 2“ ein neues Album herausgebracht, das er mit dem Roayl Philharmonic Orchestra in den Londoner Abbey Road-Studios eingespielt hat. Der in Südafrika geborne Carpendale ist in Corona-Zeiten froh, in Deutschland zu leben: „Es gibt kaum ein Land, das besser mit dem Umstand umgegangen ist.“ Jedoch würde er sich wünschen, wenn die Regierung die Unterhaltungsbranche mehr im Visier hätte: „Viele Menschen leider sehr darunter, nicht mehr arbeiten zu können.“

Howard Carpendale bringt Symphonie seines Lebens heraus

Wir befinden uns gerade mitten drinnen. Denn am 11.11. hat die Ballsaison offiziell begonnen. Wer sich für den Stadtball oder den nächsten Maturaball noch ein wenig hübsch machen will, der kann die Photoshoptherapie oder verschiedenste Pflegeprodukte verwenden. Denn Beauty und Schönheit sind längst nicht mehr nur Frauensache. Schauen Sie mal.

Am 8. Februar dürfen die Tiergärten nach dem Lockdown wieder öffnen. Auch in Wels. Wo sich die Corona-Krise auch auf die Planungen ausgewirkt hat.

Am 25. Januar 2020 ist Gegenteiltag – oder doch nicht? Kritische Stimmen sagen, dass er im Gegenteil an einem anderen Tag stattfindet, was absolut OK ist und zur Grundeinstellung des Tages passt. Eingeführt wurde der Gegenteiltag laut diverser Quellen im Jahr 1872 durch den amerikanischen Kongressabgeordneten Alexander Kerr Craig. Fest steht, dass der Gegenteiltag jede Menge Spaß machen, aber zugleich sehr verwirrend sein kann. Die satirische Enzyklopädie „Stupidedia“ definiert den Gegenteiltag so: „Der Gegenteiltag ist das Gegenteil eines normalen Tages. Er wird oft als sinnlos bezeichnet, deshalb ist er sehr sinnvoll, weil das Gegenteil von sinnlos sinnvoll ist. Diese Behauptung wird meist nur am Gegenteiltag gemacht. Das Gegenteil einer richtigen Aussage ist gegenteilig dem Gegenteil gegenüber. Setzt man diesen Satz ins Gegenteil, wird man gegenteilige Erkenntnisse haben.

Guten Morgen!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner