Fun Fact :D

Merken
Fun Fact :D
Teilen auf:
Kommentare:
  1. Birgit Karlsberger sagt:

    😂

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Disneys eigener Streaming-Dienst. Disney+ startet am mit März 2020 auch in Österreich. Damit dürften Netflix und Amazon wohl schon sehr schnell viele ihrer Rechte an Disney-Filmen und – Serien verlieren. Zum Mickey-Maus.Imperium gehören allerdings nicht nur Zeichentrick- und Animationsfilme. Auch das komplette “Marvel”- und “StarsWars”- Universum wird zumindest mittelfristig auf Disney+ landen. In den USA, Kanada und den Niederlanden startet Disney+ am 12.November. Der monatliche Preis beträgt 6,99€ in Holland. Was der Dienst in Österreich kosten wird ist noch unklar.

Disney: neuer Streamingdienst

In den USA wird am 05. März 2020 der Nationaltag des Absinths begangen. Dieser Tag richtet sich vor allem an alle Volljährigen, da der Alkohlgehalt des Absinths bei bis zu 90 Prozent liegen kann. Üblicher sind jedoch Werte zwischen 45 und 78 Volumenprozent. Meist wird Absinth mit Wasser verdünnt getrunken, was auch am Tag des Absinths zu empfehlen ist. Da Absinth fast immer eine grüne Farbe aufweist, wird er umgangssprachlich auch als “grüne Fee” bezeichnet. Beim Absinth handelt es sich um eine Spirituose, die aus Wermut, Fenchel und Anis sowie weiteren Kräutern besteht. Wer den Nationaltag des Absinths ins Leben gerufen hat, ist leider unklar.

Guten Morgen!

Die Organisatoren des 65. Eurovision Song Contest gehen derzeit davon aus, die Großveranstaltung im niederländischen Rotterdam als Liveevent mit Social-Distancing-Vorgaben umsetzen zu können. Demnach soll die Veranstaltung mit zwei Semifinalen am 18. und 20. Mai sowie dem großen Finale am 22. Mai über die Bühne gehen. Nach der Coronaabsage des Vorjahres hatte die EBU als Veranstalter früh klargemacht, dass der ESC 2021 stattfinden wird – in einer von vier Varianten. Variante 1 wäre ein gewohnter ESC mit drei Liveshows in der Rotterdamer Ahoy Arena gewesen, ist aber nun fix vom Tisch. Variante 2dürfte dagegen zum Tragen kommen – also ein Liveevent, allerdings mit Hygienemaßnahmen und Coronaabstand zwischen den Zuschauerinnen und Zuschauern. Da bei dieser Variante weniger Platzkapazität in der Halle vorhanden ist, werden alle gekauften Tickets refundiert. Die anderen beiden Optionen behalte man nach wie vor am Tisch, hieß es am Mittwoch: Szenario 3 wäre eine Veranstaltung mit Reiserestriktionen für manche Teilnehmerländer, bei der man dann die jeweiligen Kandidaten aus dem eigenen Land zuschalten würde. Und selbst im Falle eines kompletten Lockdowns soll der Song Contest stattfinden. Dann wäre eine TV-Show mit der Zuschaltung aller Teilnehmer und ohne begleitende Aktivitäten in Rotterdam geplant. Fest steht bereits länger, dass alle 41 Länder, die im Vorjahr beim letztlich abgesagten Eurovision Song Contest von Rotterdam hätten antreten sollen, auch heuer mit von der Partie sein werden. Österreich wird dafür abermals den 2020 ausgebremsten Vincent Bueno ins Rennen schicken.

ESC wird als Liveevent mit Social Distancing geplant

Verheiratete feiern am 26. Januar 2020 den Ehegatten-Tag. Dieser Tag kann auch als Vorbereitung auf den Valentinstag im Februar gesehen werden. Verheiratete nutzen den Tag, um sich gegenseitig Wertschätzung entgegenzubringen und sich zu zeigen, dass sie sich lieben. Der Tag wird am besten zusammen verbracht. Alternativ kann auch nur der Abend für ein gemeinsames Essen und eine schöne Zeit zu zweit genutzt werden. Wer möchte, kann seinem Ehepartner speziell zum Ehegatten-Tag auch eine kleine Aufmerksamkeit überreichen.

Guten Morgen!

Alle Jahre wieder bringt Richard Lugner Stars und Sternchen zum Wiener Opernball. Diese Woche verkündete er, wird Ex-Skistar Lindsey Vonn seine Begleitung. Der Vertrag war bereits unterschrieben. Ohne Vorwarnung sagte die Amerikanerin nun via Twitter ab. Dies hat laut Mörtel nun rechtliche Konsequenzen. Wer an ihrer Stelle an Lugners Seite auftanzen wird ist noch unklar.

Lindsey Vonn sagt Opernball ab