Fun Fact :D

Merken
Fun Fact :D
Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Na Mahlzeit

  2. Birgit Karlsberger sagt:

    Na heilig 😉

  3. Radek Novak sagt:

    🤢

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auch Goethe wusste schon: “Ohne Fasching und Mummenspiel ist im Feburar auch nicht viel” Darum freut sich die ganze Stadt, dass in Wels aktuell der Schelmenrat das Sagen hat. Und der lädt zur ersten Fasching Revue. Willkommen! Bienvenue! Welcome to the Moulin Rouge.

Bei ihrer Hochzeit vor 25 Jahren trug TV-Star Carmen Geiss ein Brautkleid mit Strapsen- und das aus einem Grund: Ein opulenteres Stöffchen hätte einfach nicht in ihren Reisekoffer gepasst. Foto: Facebook/TheRealCarmenGeiss

Hochzeit in Strapsen

Schlagerstar Helene Fischer (“Atemlos”) ist nach einem Jahr auf die Bühne zurückgekehrt – als Preisträgerin. Bei der Fernsehshow “Die Goldene Henne” nahm die 36-Jährige am Freitagabend in Leipzig eine Auszeichnung für ihre “Helene Fischer Show” entgegen. Es ist bereits die achte “Goldene Henne” für die Sängerin. Gesungen hat Fischer, die ein langes rotes Kleid mit Beinschlitz trug, bei diesem Auftritt nicht. Die Show der Sängerin, die seit Jahren am Christtag im ZDF gezeigt wird, fällt heuer coronabedingt aus. Dafür werden Highlights aus alten Shows gezeigt. Es sei ihr sehr wichtig, dass sie selbst die Auswahl treffe, sagte die 36-Jährige.Am Freitag hatte der Schlagerstar ein Doppelalbum angekündigt. Es hat den Titel “Die Helene Fischer Show – Meine Schönsten Momente Vol. 1” – passend zu dem Zusammenschnitt älterer Show-Highlights, den das ZDF als Ersatz am Christtag senden will. Es handle sich um 40 “persönlich” vom Schlagerstar ausgewählte Songs, schrieb das “Team Helene” auf Facebook.

Helene Fischer nach einem Jahr zurück auf der Bühne

Der internationale Tag für Toleranz findet 2020 am 16. November statt. Der Gedenktag geht zurück auf den 16. November 1995: damals unterzeichneten 185 Mitgliedsstaaten der UNESCO feierlich die Erklärung der Prinzipien zur Toleranz. Seitdem erinnert die UNESCO mit dem Tag für Toleranz jährlich an jene Regeln, die ein menschenwürdiges Zusammenleben der unterschiedlichen Kulturen und Religionen auf unserem Planeten ermöglichen. Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten. Gemeint ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung unterschiedlicher Individuen. Laut UNESCO ist Toleranz “eine Tugend, die den Frieden ermöglicht”, und dazu beiträgt, “den Kult des Krieges durch eine Kultur des Friedens zu überwinden”. Sie stützt sich auf Werte wie die Menschenrechte und Grundfreiheiten eines jeden Menschen.

Aufstehen mit WT1