Fußballaktion von Ligaportal

Merken
Fußballaktion von Ligaportal

Jeder Fan, der einen Doppelgänger von sich im Papp-Fan-Konfigurator (für 30 €) erstellen lässt, greift seinem Herzensklub mit einer Spende unter die Arme. Papp-Fans, egal ob mit oder ohne Geisterspiele, mildern nicht nur die Tristesse auf den leeren Tribünen, sondern motivieren alle Spieler und Trainer, die bald wieder mit dem Training beginnen dürfen. Fan-Figuren aus Hartschaumplatten sehen nicht nur Klasse aus, sondern bessern die Vereinskassa um jeweils 12 € auf.
Bei ausreichend Unterstützern gibt’s zusätzlich noch ein Preisgeld vom Ligaportal. Wir bedanken uns im Voraus für Eure Spende und würden uns freuen wenn wir zahlreiche “Papp-Kameraden” unserer Fans und Freunde aufstellen können. 😊
Unser Präsident hat seinen “Doppelgänger” schon bestellt, wer kommt noch dazu?

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das erste Welser Snooker Open. Mit 34 Teilnehmern aus 6 Nationen.

Snooker Open - Neues Turnier in Wels

Flyers Wels präsentieren Meister-Vision. Diese Saison will man unter die Top 6 und in das Play-off-Halbfinale.

Vision Meister 2021/22

Die Radprofis müssen weiter auf Straßenrennen warten. Damit sie sich trotzdem messen können, veranstaltet der ÖRV die “e-Cycling League Austria”. Heute wurde im Rahmen der e-Cycling Liga das Finale ausgetragen: Beim insgesamt 5. Rennen standen auf einem dreimal zu absolvierendem Höhenmeter auf dem Programm. Diesmal wurde virtuell der WM-Kurs 2019 in Harrogate/Großbritannien gefahren. Das Team Felbermayr Simplon Wels nahm mit 4 Fahrern an diesem Wettbewerb teil. In einem spannenden Rennen sprintete Moran Vermeulen heute auf Platz 9 und platzierte sich auch in der Gesamtwertung im Spitzenfeld, Matthias Krizek wurde 10. und Filippo Fortin sicherte sich den Sprint der 1. Verfolgergruppe und landete auf dem 11. Platz. Die Felbermayr-Profis absolvierten das Rennen wieder zuhause auf der Walze vor dem Laptop radelnd. „Diese Rennserie war eine gute Alternative, als Radprofi kann ich damit zumindest virtuell Wettkämpfe bestreiten“, so Moran Vermeulen. Alle Informationen auf www.radsportverband.atRundkurs 41,6 Kilometer und 737

Top 10 Platzierung für Matthias Krizek

Der Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels, Filippo Fortin kehrte nach einer längeren Aufenthaltszeit in Österreich und Kroatien vergangenen Sonntag zurück nach Italien zu seiner Familie. Nun meldete er sich mit einer Videobotschaft aus der Region Venezien.

Meldung aus Italien

Das Team Felbermayr Simplon Wels startete vergangene Woche die Rennsaison in der Türkei. Bei insgesamt drei Eintagesrennen erfreute sich das Team über zwei zweite Plätze.

Erfolgreiche Renntage in der Türkei