Galerie Marchtrenk

Merken

Kleine Einblicke der Vernissage der Ausstellung “Menschenbilder”  in der 4614Galerie der Stadt Marchtrenk , Linzer Straße 35, Marktplatzcenter!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das mit der Liebe ist so eine Sache. Sind die anfänglichen Schmetterlinge im Bauch einmal weg – kommt die Routine in die Beziehung. Und diese bringt oft Enttäuschungen und unerfüllte Erwartungen mit sich. Woran das liegt und was man dagegen machen kann – weiß Dr.Love Robert Betz.

Der Tabakrauch eines Rauchers hat Mittwochabend indirekt einen Einsatz der Feuerwehr in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Pernau ausgelöst.

Rauchentwicklung eines Rauchers führt zu Einsatz der Feuerwehr in Wels-Pernau

Die Feuerwehr musste Mittwochabend nach einem Kleinbrand in einem Geschäftslokal in Wels-Neustadt glücklicherweise nur mehr eine   Nachkontrolle durchführen.

Nachkontrolle nach Kleinbrand in einem Geschäftslokal in Wels-Neustadt

Liebe Freunde des Musikverein Buchkirchen, die Covid-19 Pandemie hat uns derzeit leider voll im Griff, sodass das gesellschaftliche Leben in Österreich vollständig heruntergefahren werden muss. Das betrifft auch sämtliche Aktivitäten, die wir, wie zuletzt auch schon in sehr reduzierter Form, in unserem Musikverein durchführten. Es sind mit den neuen Maßnahmen, die seit gestern Dienstag, den 3. November in Kraft traten, keinerlei Veranstaltungen, auch keine Probentätigkeiten, mehr erlaubt. Daher muss der Musikverein Buchkirchen schweren Herzens die geplante Vernissage, die für 27. und 28. November geplant war, und das Kirchenkonzert am 8. Dezember absagen. Aufgrund mehrerer Anfragen, möchten ich euch auch folgende Information des Österreichischen Blasmusikverbandes weitergeben: “Für die Begleitung von Begräbnissen mit Ensembles (z.B. Quartett) lässt sich aus der aktuellen Schutzmaßnahmenverordnung folgendes ableiten: § 13. (1) Veranstaltungen sind untersagt. § 13 (4) Von Abs. 1 ausgenommen sind Begräbnisse mit höchstens 50 Personen. Bei diesen ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten und eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende und enganliegende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Also kann bei Begräbnissen keinerlei Blasmusik stattfinden, weil MNS-Pflicht herrscht, unabhängig, ob das Indoor oder Outdoor stattfindet“. Wir sind über diese Situation auch nicht erfreut, denken aber auch, dass es nur mit gemeinsamen Anstrengungen und Rücksichtnahmen aufeinander gelingen kann, diese Situation zu bewältigen und mit zuversichtlich in die Zukunft geschaut werden kann. Auch wenn wir zurzeit physisch nicht arbeiten können werden wir uns für unser anstehendes Jubiläumsjahr noch viele Gedanken machen, es gibt auch schon viele Ideen die es umzusetzen gilt. Ich wünsche Euch Gesundheit, Ihr hört bald neues von uns. Heinz Freimüller

Musikverein Buchkirchen

Wie die OÖ Kronen Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat der Welser Bürgermeister Andreas Rabl 22 Drohschreiben an nur einem Tag bekommen. Die Postkarten wurden handschriftlich verfasst und gleichen einander. Rabl hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Für den Fall der Fälle wurde mittlerweile auch ein Sirenen-Notfallsystem im Bürgermeisterbüro eingerichtet.