Gewitterfront über Oberösterreich sorgt für mehrere hundert Einsätze

Merken
Gewitterfront über Oberösterreich sorgt für mehrere hundert Einsätze

Oberösterreich. Eine Gewitterfront mit Sturmböen, Starkregen und Hagel über Oberösterreich hat Dienstagabend zu mehreren hundert Einsätzen geführt. Es handelte sich aber überwiegend um Kleineinsätze.

Der Einsatzschwerpunkt der Sturmschäden und Überflutungen lag in den Bezirken Rohrbach und Urfahr-Umgebung.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr wurde Montagnachmittag zu einem Brand bei einer Trafostation in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Brand einer Stromleitung bei einer Trafostation in Marchtrenk

Wenn Frauen ihre Koffer packen. Ja dann kommt da so allerhand rein. Schuhe, Taschen, Accessoires, und und und. Wer noch nach dem passenden Sommerlook sucht. Die heissesten Sommertrends die gibt’s in der Ringstraße.

„Coronavirus – Erstes Wiener Spital überfüllt“ so titelte bereits vor zwei Wochen eine österreichische Tageszeitung. Und gerade im Herbst rechnet man mit einem weiteren Anstieg bei den Infektionen. Wie man sich in Wels darauf vorbereitet? Und wie ein Virologe die aktuelle Lage einschätzt? Mehr im folgenden Bericht.

Es gibt Kinder, an die zu Weihnachten keiner denkt. Die vom Christkind einfach vergessen werden. Stellen Sie sich vor, Sie könnten dem Abhilfe schaffen und eben diese Kinderaugen zum Strahlen bringen. Sie denken das ist nicht möglich? Falsch gedacht. Denn die vier international gut vernetzten, gemeinnützige Vereine (Round Table Austria, Ladies Circle Austria, Agora Austria und Club 41 Österreich) arbeiten jedes Jahr zusammen, um liebevoll verpackte Weihnachtsgeschenke in die ärmsten Orte Rumäniens zu liefern und sie dort auch selbst zu verteilen.

Weihnachtspackerlaktion

Die Polizei konnte in der Nacht auf Dienstag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) einen 24-jährigen Autolenker stoppen, der im Bereich einer 70km/h-Beschränkung 117km/h zu schnell unterwegs war.

187 km/h statt 70 km/h: Alkolenker ohne Führerschein bei Marchtrenk von Polizei gestoppt

Die Feuerwehr stand am Sonntag bei einem Brand bei einem Fettwarenproduktionsbetrieb in Wels-Vogelweide im Einsatz.

Brand bei einem Produktionsbetrieb in Wels-Vogelweide