Gratulation Dominic Thiem!

Merken

Dominic Thieme hat gestern Abend sein zweites Einzel bei den ATP Finals 2019 in London gewonnen. Österreich Tennis Nummer Eins schlug Novak Djokovic in einem äußerst hochklassigen Match mit 6:7 (5), 6:3, 7:6 (5). Thieme steht somit vorzeitig als Gruppensieger im Pool “Björn Borg” fest. Wir gratulieren! 2017 durften wir ihn beim David Cup in Wels noch interviewen, mit ihm und seinen Kollegen Weißwurst essen und Autodrom fahren  😀

 

Fotos: GEPA Matthias Hauer

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Top

  2. Birgit Karlsberger sagt:

    💪

  3. Bernhard Humer sagt:

    Topleistung

  4. Arnela Miskic sagt:

    👍

  5. Harald Gillinger sagt:

    👏👏👏👏👏

  6. Barbara Schatzl sagt:

    top

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Vor einer Woche haben die Promis noch fleißig Kekse gebacken. Vergangen Samstag standen die 1.004 Kilogramm Kekse dann schon zum Verkauf. Und übrig geblieben ist kaum was beim 7.Kumplgut Kekserlmarkt, da können sie sich sicher sein.

Im Rahmen einer feierlichen Gala wurde die Stadt Wels am Mittwoch, 6. November mit dem Gütesiegel ineo als „Vorbildlicher Lehrbetrieb“ von der Wirtschaftskammer Oberösterreich ausgezeichnet. Wels ist damit nach der Stadt Linz der zweite ausgezeichnete Lehrbetrieb im oberösterreichischen Kommunalbereich.

Stadt Wels als "Vorbildlicher Lehrbetrieb" ausgezeichnet

Rapid versus Herta – ein Freundschaftsspiel, dass schon bereits diesen Sommer wieder über die Bühne gehen könnte. Denn die Bundesliga Mannschaft aus Wien legte am Freitag auf dem Weg nach Altach einen kurzen Zwischenstopp im Mauthstadion ein.  Um sich die Beine etwas zu lockern. Und wer weiß vielleicht kommt dies nun öfter vor.

Nachdem das Land Oberösterreich vorigen Freitag, 19. Juni die Regelungen zur „Corona-Prämie“ bei einer Pressekonferenz präsentiert hat, liegen nunmehr auch die Rahmenbedingungen für die Prämienzahlungen an die Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich der Stadt Wels vor. Demnach bekommen rund 380 Mitarbeiter in den städtischen Seniorenbetreuungs-Einrichtungen eine steuer- und abgabenfreie Prämie von bis zu 500 Euro (bei Vollzeitbeschäftigung). Damit honoriert die Stadt Wels – wie versprochen – den besonderen Einsatz dieser Mitarbeiter in der Corona-Krise. Gerade sie waren und sind – vor allem wegen ihrer Verantwortung gegenüber den Bewohnern – im Zusammenhang mit COVID-19 einer großen Herausforderung ausgesetzt. Nach Bekanntgabe der Vorgehensweise des Landes kann nun auch die Stadt Wels ihre Prämie wie vorgesehen auszahlen. Die volle Summe in Höhe von 500 Euro erhalten alle in Betracht kommenden Vollzeitkräfte, die in der Zeit vom Montag, 16. März bis Dienstag, 30. Juni im Einsatz waren. Teilzeitkräfte bekommen die Prämie entsprechend ihres Beschäftigungsausmaßes. Ausbezahlt wird die Prämie über den jeweiligen Gehaltsweg für den Abrechnungsmonat August. Die betreffenden Mitarbeiter wurden darüber bereits in einem Schreiben informiert. Der Bezieherkreis umfasst neben dem Pflegepersonal auch das in den Pflegeheimen tätige Reinigungs-, Küchen- und Verwaltungspersonal. Die Kosten für die Stadt liegen bei rund 144.000 Euro. Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Die Mitarbeiter in den Seniorenheimen haben in der Corona-Zeit Außergewöhnliches geleistet und unter großem Druck und persönlicher Anspannung ihre Arbeit vorbildlich verrichtet. Es ist beruhigend zu wissen, dass man sich auch in der Krise auf die Mitarbeiter der Stadt Wels und damit auf die öffentlichen Institutionen verlassen kann.“ Stadtrat Peter Lehner: „Die rund 380 Mitarbeiter sind in der täglichen Arbeit die Helden für unsere ältere Generation. Schön, dass durch Corona diese Tatsache ins Bewusstsein gerückt wird.“

WELS BELOHNT SEINE „CORONA-HELDEN“ IN GESUNDHEITS- UND PFLEGEBERUFEN