Grilly kocht über

Merken
Grilly kocht über

Aufgepasst! Am Donnerstag wird es wieder lecker auf WT1😋

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Da läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen

  2. Johann Holzmüller sagt:

    Lecker ! Kann man da verkosten kommen ?

  3. Sophie Salhofer sagt:

    👍🏻

  4. Melanie Berthold sagt:

    Lecker 👌

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Pinguine werden am 20. Januar 2020 mit dem Ehrentag der Pinguine gefeiert. Es handelt sich dabei um einen Tag, an dem das Wissen über Pinguine erweitert werden soll. Dazu können im Internet Informationen zu den Tieren gesucht oder aber klassisch Bücher gelesen werden. Dokumentationen über die flugunfähigen Vögel können auch angesehen werden, um den Tag zu feiern. Wer sich auch optisch anpassen und seine Pinguin-Liebe öffentlich darstellen möchte, kann sich heute auf schwarze und weiße Kleidung in Kombination beschränken. Pinguin-Witze können an diesem Tag außerdem verbreitet werden. Pinguine sind Seevögel, die allerdings im Gegensatz zu anderen Vögeln nicht fliegen können. Sie sind an das Leben im Meer sehr gut angepasst und können auch in extrem kalten Gebieten leben. Allgemein leben sie nur auf der Südhalbkugel der Erde, vor allem in der Antarktika, in Neuseeland, in Teilen Australiens sowie in Teilen Afrikas. Darüber hinaus gibt es nur wenige Orte, an denen Pinguine zu finden sind und dennoch wird der Ehrentag der Pinguine international gefeiert. Die Tiere können rund 25 Jahre alt werden.

Guten Morgen!

Am 28. Januar 2021 findet der Europäische Datenschutztag statt. Dieser wurde 2006 auf Initiative des Europarats ins Leben gerufen und wird seit 2007 jährlich begangen. Die Wahl des Datums fiel auf den 28. Januar, da an diesem Tag im Jahr 1981 mit der Unterzeichnung der Europaratskonvention 108 zum Datenschutz begonnen wurde. Mit der Unterschrift verpflichten sich die jeweiligen Staaten, die Achtung der Rechte und Grundfreiheiten – insbesondere des Persönlichkeitsbereichs – bei der automatisierten Datenverarbeitung zu gewährleisten. Ziel des Tages, an dem sich alle mit Datenschutz befassten Stellen in Europa mit Veranstaltungen und Aktionen beteiligen sollen, ist es, das Bewusstsein der Bevölkerung im Kontext des Datenschutzes zu erhöhen. Am 26. Januar 2009 wurde in den USA vom United States House of Representatives der 28. Januar als “Data Privacy Day” beschlossen, der seitdem von den Vereinigten Staaten und Kanada parallel zum Europäischen Datenschutztag existiert. Datenschutz geht jeden etwas an und steht für das grundgesetzlich abgesicherte Recht, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber entscheiden darf, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen. Ziel des Datenschutzes ist es unter anderem, dem “gläsernen Menschen” und den damit verbundenen Konsequenzen entgegenwirken.

Aufstehen mit WT1

Die Saison ist eröffnet: Pünktlich, wenn es draußen wieder kühler wird, öffnen die Tanzschulen ihre Pforten. Neue Trends wie Boogie Woogie und West Coast Swing stehen ebenso am Programm wie die altbewährte Klassiker wie Bacchata, ChaChaCha oder Walzer. Und das alles an 7 Tagen die Woche in 7 Sälen in der Tanzschule Hippmann, wo man bereits das einjährige Jubiläum in der neuen Location feiert.

Bei ihr bleibt niemand verschont und kein Auge trocken – Renate Maier ist wortgewandt wie keine andere. Mit ihrem bayerischen Charme und Schmee bringt sie die Gunskirchner beim Dämmerschoppen zum lachen. Endlich wieder mal ein Grund die Tracht rauszuholen.

Aus für das Promi-Paar schlechthin: US-Reality-Star Kim Kardashian will sich von ihrem Mann, dem Rapper Kanye West, scheiden lassen. Wie der Fernsehsender Fox News am Freitag berichtete, reichte Kardashians Anwältin Laura Wasser die Scheidungspapiere bei den zuständigen Behörden ein. Kardashians Pressesprecher bestätigte den Bericht kurz darauf, ohne weitere Angaben zu machen. Anfang Jänner hatten US-Medien bereits von der Trennung Kardashians und Wests berichtet. Demnach besuchten die beiden eine Eheberatung. Die Hollywood-Zeitschrift “Variety” zitierte Gerichtsquellen, die die Einreichung der Unterlagen am Freitag bestätigten. Die Promi-Klatschseite “TMZ” schrieb, die Trennung sei “so einvernehmlich” verlaufen “wie eine Scheidung nur sein kann”. Bereits die dritte Ehe für Kardashian Die heute 40-jährige Kardashian und der 43-jährige West hatten im Mai 2014 in Florenz geheiratet. Für Kardashian war es bereits die dritte, für West die erste Eheschließung. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder: die siebenjährige North, den fünfjährigen Saint, die dreijährige Chicago und den fast zwei Jahre alten Psalm. Laut “TMZ” strebt Kardashian an, sich das Sorgerecht für die vier Kinder künftig mit West zu teilen. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Gerüchte über Krisen in der Ehe des Paars gegeben. In den vergangenen Monaten soll West bereits im US-Staat Wyoming gelebt haben, seine Frau und die Kinder hingegen in Kalifornien. Kardashian ist aus der Reality-TV-Serie “Keeping Up with the Kardashians”bekannt und hat eine riesige Fangemeinde in den Online-Netzwerken. West ist außer als Rapper und Musikproduzent auch als Unternehmer erfolgreich und mischt seit Jahren in der Modebranche mit. Zuletzt kandidierte er bei der US-Präsidentschaftswahl, kam jedoch nur auf knapp 60.000 Stimmen. “Mitgefühl” für West West leidet nach eigenen Angaben unter einer bipolaren Störung. Im Juli veröffentlichte er im Onlinedienst Twitter verworrene Botschaften, wonach seine Frau und seine Schwiegermutter versucht hätten, ihn in die Psychiatrie einzuweisen. Außerdem legte er nahe, Kardashian habe eine Affäre mit seinem Rapper-Kollegen Meek Mill. Seine Frau hatte daraufhin in einem längeren Eintrag bei Instagram die Medien und die Öffentlichkeit dazu aufgerufen, West “Mitgefühl” entgegenzubringen. Wer ihn kenne wisse, “dass seine Worte nicht immer mit seinen Absichten übereinstimmen”. Zugleich schilderte Kardashian die Schwierigkeiten im Umgang mit einem psychisch Kranken. “Diejenigen, die psychische Erkrankungen oder sogar zwanghaftes Verhalten kennen, wissen, dass die Familie machtlos ist, wenn es sich nicht um einen Minderjährigen handelt”, schrieb Kardashian. Alle Mühe von Angehörigen und Freunden sei vergeblich, wenn der Erkrankte sich nicht selbst um Hilfe bemühe. Menschen mit bipolarer Störung leiden unter extremen Stimmungsschwankungen. Sie erleben sowohl manische Phasen euphorischer Stimmung als auch tiefe Depressionen.

Kim Kardashian reicht Scheidung von Kanye West ein